| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ingelen Geographic 39W
  •  
 1 2 3 4 5 6 .. 14
 1 2 3 4 5 6 .. 14
27.08.15 11:13
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

27.08.15 11:13
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich,

und das hilft sehr. Vor Allem macht das Mut, sich da ran zu trauen.

Furniert habe ich auch noch nicht.

Viele Grüße
Bernd

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
28.08.15 12:43
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

28.08.15 12:43
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Zusammen!

Parallel zur Reparatur das Gehäuse werden auch verschiedene andere Teile in Ordnung gebracht.
Ein Beispiel - Lautsprecher. Zum Membranen zukleben, verwende ich scjon längere Zeit ein Kleber, der hat sehr gute Ergebnisse gezeigt.










MfG Friedrich

Datei-Anhänge
78.jpg 78.jpg (294x)

Mime-Type: image/jpeg, 218 kB

79.jpg 79.jpg (301x)

Mime-Type: image/jpeg, 233 kB

80.jpg 80.jpg (294x)

Mime-Type: image/jpeg, 218 kB

28.08.15 15:01
Volker 

WGF-Premiumnutzer

28.08.15 15:01
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich,

erst einmal herzlichen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich nehme an, der Kleber ist durchsichtiges Silikon.

Zum Fournieren: Auch ich habe noch nie mit Fournier gearbeitet. Nun kann selbst die beste Anleitung nicht alles erklären. Deshalb würde ich zur Übung mit irgendwelchen kleinen Holzgehäusen anfangen. Irgendwann weiß man, dass man sich auch ein Radiogehäuse zutrauen kann. Jetzt hoffe ich nur noch einem völlig vergammelten Radio über den Weg zu laufen.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.15 15:05

12.09.15 15:53
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

12.09.15 15:53
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Zusammen,

ich bin leider immer noch mit dem Gehäuse beschäftigt. Es geht alles langsam und nicht immer glatt.
Und parallel mache ich noch was anderes.
Heute habe ich Drehknopf restauriert.
Das Rind auf dem Knopf hat schlecht ausgesehen; deshalb vorsichtig abgemacht, geschliffen, aufpoliert und
neu vernickelt.



















Jetzt sieht das schon besser aus.



MfG Friedrich

Datei-Anhänge
G1.jpg G1.jpg (286x)

Mime-Type: image/jpeg, 58 kB

G2.jpg G2.jpg (285x)

Mime-Type: image/jpeg, 74 kB

G4.jpg G4.jpg (296x)

Mime-Type: image/jpeg, 62 kB

G3.jpg G3.jpg (326x)

Mime-Type: image/jpeg, 160 kB

G5.jpg G5.jpg (289x)

Mime-Type: image/jpeg, 120 kB

G6.jpg G6.jpg (294x)

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

12.09.15 16:40
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

12.09.15 16:40
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich,

sehr schön.

Magst du etwas zum Vernickeln schreiben - Stromstärke, Dauer, verwendete Substanz?

Das könnte für andere Leser bestimmt von Interesse sein.

Viele Grüße
Klaus

13.09.15 12:24
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

13.09.15 12:24
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Klaus,

für die Bedeckung mit Nickel nehme ich ein spezielles Elektrolyt.
Bevor man mit dem Prozess anfängt, muss das Teil geschliffen und aufpoliert werden.
Dann soll mit einem speziellem Reinigungsmittel das Teil vom Fett sauber gemacht werden.

Es gibt im Internet genügend Filme, wie es funktioniert.
Ich kann nur sagen, dass der Strom nicht höher als 500mA sein soll.
Das Auftrag dauert ca. 3 - 5 Minuten, bei so einem kleinem Teil wie dem Ring.

Als Probe habe ich noch Nickel aufgetragen auf einen Messingstab. Geht auch.









MfG Friedrich

Datei-Anhänge
G11.jpg G11.jpg (283x)

Mime-Type: image/jpeg, 167 kB

G7.jpg G7.jpg (283x)

Mime-Type: image/jpeg, 321 kB

G8.jpg G8.jpg (319x)

Mime-Type: image/jpeg, 239 kB

13.09.15 13:15
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

13.09.15 13:15
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich,

danke für deine Antworten.

Aus der Schule dürfte vielen noch das Faradaysche Gesetz bekannt sein, welches den Zusammenhang zwischen Masse, Zeit und Stromstärke beschreibt.

Obgleich es im Netz verschiedene Beiträge zum galvan. Metallauftrag gibt, sind deine Erfahrungen hier im WGF sehr nützlich.

Viele Grüße
Klaus

13.09.15 14:40
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

13.09.15 14:40
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Klaus,

ich habe heute ausprobiert eine Kappe von das Rehkopf eine Saba zu vergolden.
Es ging auch ohne Problem flott.
Auf die Bilder - so wie es war und wie jetzt ist.














MfG Friedrich

Datei-Anhänge
G9.jpg G9.jpg (276x)

Mime-Type: image/jpeg, 76 kB

G10.jpg G10.jpg (258x)

Mime-Type: image/jpeg, 67 kB

G13.jpg G13.jpg (268x)

Mime-Type: image/jpeg, 185 kB

G114.jpg G114.jpg (271x)

Mime-Type: image/jpeg, 284 kB

17.09.15 22:37
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

17.09.15 22:37
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Zusammen.

Heute habe ich noch ein Schnittchen gemacht.
Jetzt sind die Leisten aufpoliert und ich habe angefangen, den Ring von der Skala zu restaurieren.














MfG Friedrich

Datei-Anhänge
87.jpg 87.jpg (261x)

Mime-Type: image/jpeg, 234 kB

88.jpg 88.jpg (251x)

Mime-Type: image/jpeg, 153 kB

89.jpg 89.jpg (249x)

Mime-Type: image/jpeg, 149 kB

90.jpg 90.jpg (257x)

Mime-Type: image/jpeg, 165 kB

91.jpg 91.jpg (247x)

Mime-Type: image/jpeg, 60 kB

21.09.15 20:37
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

21.09.15 20:37
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Zusammen!

Und es geht weiter, aber nicht so, wie ich mir das gewünscht habe.
Nachdem das Gehäuse komplett lackiert war, sind ein paar "Überraschungen" aufgetaucht, wie das schon immer passiert.
Unter dem Lack haben sich irgend welche Flecke gebildet.








Und das war alles noch zu glänzend. Ich habe versucht die Stelle zu reparieren, aber ohne Erfolg.

Dann habe ich fest gestellt, dass nur neu Lackierung das Gehäuse wieder in Ordnung bringen kann.
Also, mit schwerem Herz, alles wieder runter. Nur den Deckel oben habe ich gelassen, so wie er ist.




Datei-Anhänge
81.jpg 81.jpg (260x)

Mime-Type: image/jpeg, 236 kB

82.jpg 82.jpg (261x)

Mime-Type: image/jpeg, 345 kB

83.jpg 83.jpg (245x)

Mime-Type: image/jpeg, 193 kB

92.jpg 92.jpg (255x)

Mime-Type: image/jpeg, 203 kB

93.jpg 93.jpg (261x)

Mime-Type: image/jpeg, 160 kB

 1 2 3 4 5 6 .. 14
 1 2 3 4 5 6 .. 14
Zuletzt   Ingelen   welt-der-alten-radios   bearbeitet   Oberfläche   elektrischen   Friedrich   Thali-Schaltplansammlung   Langwellenstandorte   gemacht   einfach   Ingelen-Landkartenradios   Gehäuse   Schellack-Hochglanzpolitur   Zusammen   Holzoberflächenbehandlung   Geographic   Forumbetreiber   Abstimmanzeige-Glimmlampe   Schellack