| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Mirags aktuelle Projekte
  •  
 1 .. 9 10 11 12 13 14
 1 .. 9 10 11 12 13 14
17.10.13 18:39
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 18:39
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hi Mark,
ich hab es auch versucht, mir ist nur ein Flügel angebrochen.
Die Spulen sitzen hier in einem Vorläufer meines Spulenschwenkers.
Beim nächsten mal verklebe ich zwei Stück, das ist dann stabiler als die einfache Version.



Ich würde es einmal mit stabiler Pappe probieren, ein endgültiges Material kannst Du ja immer noch besorgen.

Zuletzt bearbeitet am 17.10.13 18:42

Datei-Anhänge
06-Schwenker.jpg 06-Schwenker.jpg (203x)

Mime-Type: image/jpeg, 149 kB

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
17.10.13 18:49
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 18:49
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Ahoi,



Ja, ich werde mal ganz dünnes MDF versuchen...

17.10.13 19:12
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 19:12
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Mark,

ich war auf Deinem Blog. Sieht ja richtig gut aus die Seite. Fein, fein!

Mir ist bei der Detektorbeschreibung folgendes aufgefallen.

Zitat:

Mir wurde empfohlen, die L1 mit Anzapfungen zu versehen, um antennentechnisch flexibler zu sein.
Die finale Schaltung ist ein Zweikreiser mit Drehschalter zum wählen Detektor -BAT43 - BAT46 - AA112.
Soweit zur Schaltung.

Das ist vollkommen richtig,..bezog sich aber auf die Variante ohne Antennenkreisdrehko. ( Dein abgebildeter Plan)
Du hast ja jetzt zwei schöne Drehkos zur Verfügung. Nun kannst Du auf die Anzapfungen auch verzichten und
diese Schaltung umsetzen.

http://www.welt-der-alten-radios.de/dete...2kreis-196.html

Ist zwar für LW,...aber es ist ja das gleiche Prinzip. Die Antenne kommt dann an einen empirisch
ermittelten Festkondensator.


Gruß

Joerg

17.10.13 20:08
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 20:08
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Ahoi,

joeberesf:

Das ist vollkommen richtig,..bezog sich aber auf die Variante ohne Antennenkreisdrehko. ( Dein abgebildeter Plan)
Du hast ja jetzt zwei schöne Drehkos zur Verfügung. Nun kannst Du auf die Anzapfungen auch verzichten und
diese Schaltung umsetzen.




ja, ist auch so gemeint

Ich werde es gleich umformulieren.

17.10.13 20:51
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 20:51
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Mark,

Die finale Schaltung ist ein Zweikreiser mit Drehschalter .......ja,.. hast Du ja geschrieben....hatte ich überlesen

Ich habe die Zweikreiserschaltung mehrmals umgesetzt und gute Ergebnisse damit
erreicht. Rainer hat ja beim dreifach abgestimmten Detektor auch noch Anzapfungen
zusätzlich verwendet. Anzapfungen sind eigenlich generell Gift für die Spulengüte. Beim
Antennenkreis ist das aber gar nicht so tragisch wie am Detektorkreis und kann weitere
Flexibilität bringen. Aber auch hier ist die Basis des LW- Zweikreisers enthalten.

http://www.welt-der-alten-radios.de/dete...ktor-2-184.html

Häufig findest Du im www. und auch in alten Büchern eine Anzapfung für die Diode. Hier findet dann eine
Widerstandsanpassung (Diode /Hörer) am Schwingkreis statt. Wenn Trafos verwendet werden, sitzt die
Diode immer am heißen Ende und nicht an einer Anzapfung, da Diode und Übertrager auf die Impedanz des
Schwingkreises abgestimmt sind. Siehe Rainers Version 3 des LW Detektors.

Es gibt also zu jeder Variante eine Erklärung...bin gespannt wie Du Dein Gerät im Endeffekt aufbaust.
Man kann also viel probieren...jenachdem welche Bauteile man hat und wieviel Zeit man investieren will.

Weiter viel Erfolg

Joerg

PS. Wolfgangs Spulen sehen richtig professionell aus. Ein harmonischer Windungsabstand über die gesamte Schlitzspule
ist nicht einfach. Das ist ihm sehr gut gelungen.

Zuletzt bearbeitet am 17.10.13 21:05

17.10.13 22:24
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 22:24
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Jörg!

ja, da kann man wirklich viel versuchen. Die jetzt im Blog gezeigte Schaltung ist aber die Finale. Ne Andere würde jetzt ein neues Gehäuse verlangen





Ich überlege gerade, ein Kombigerät für Reisen zu entwickeln. Hochleistungsdetektor und 1V2 in einem Gehäuse

Was hälst du davon?

Datei-Anhänge
Final.JPG Final.JPG (179x)

Mime-Type: image/jpeg, 199 kB

17.10.13 22:55
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 22:55
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Mark,

die fest gekoppelte Antenne musst Du unbedingt vermeiden. Ich habe mal Deine Schaltung
etwas geändert. Den Schalter S2 kannst Du auch weglassen und einfach mal beim Betrieb
eine Drahtbrücke einsetzen und ausprobieren welche Konfiguration besser ist.

Gruß

Joerg

Datei-Anhänge
Vorschlagjoe.JPG Vorschlagjoe.JPG (210x)

Mime-Type: image/jpeg, 107 kB

17.10.13 23:01
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 23:01
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Jörg,

ich wollte eigentlich Deinen Quetscher vorschalten. Aber ich werd's nach dem Motto Versuch macht Kluch lösen.

Schalter S2 wird ne Drahtbrücke, sonst müsste ich nochmal ins Holz hacken.


Was bringt eigentlich der Kondensator zwischen dem Kopfhörer?

17.10.13 23:21
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

17.10.13 23:21
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Mark,

Zitat aus Wiki:

Die Einhüllende der pulsierenden Gleichspannung ist bei Amplitudenmodulation die übertragene Information; Musik oder Sprache. Die noch enthaltenen Hochfrequenzanteile kann man nicht hören, man kann sie aber durch einen kleinen Kondensator von etwa 1 nF, der parallel zum Kopfhörer gelegt wird, glätten (im Stil eines Ladekondensators), also beseitigen. Das kann notwendig sein, um einen nachgeschalteten Verstärker nicht durch zu starke Hochfrequenzanteile zu stören.

Bei mittelstarken Stationen habe ich auch den Eindruck einer besseren Signalwiedergabe und damit einer
subjektiven Lautstärkesteigerung. Dieser sogenannte Telefonkondensator wird in fast allen alten Schaltungen
eingesetzt. Bei Günther (Der Kristallempfänger) spricht man auch von einer Lautstärkesteigerung, ohne auf die
Details einzugehen. Auch im Handbuch des Kosmos- Detektor- Radio- Start gibt es einen Hinweis. Die Begründung
für den Kondi, ist ähnlich wie bei Wiki formuliert.
Also auch hier gilt probieren....Ohne den C, funktioniert es auch.

Den kleinen Quetscher kannst Du doch einfach innen an der Frontblende direkt an die Antennenbuchse anlöten. fertig.
Frisst kein Brot und Du bist dann sehr flexibel. Da muss man nicht ständig nachstellen. Es geht hierbei einfach um
die lose Kopplung langer Antennen. So kürzer die Antenne um so mehr Kapazität kannst Du reindrehen. Der Quetscher
müsste ungefähr 25-340pF haben....also optimal für Deine Konstruktion und passt zu Deinen Drehkos.



Gruß

Joerg

Zuletzt bearbeitet am 18.10.13 23:14

Datei-Anhänge
25-340pF.JPG 25-340pF.JPG (167x)

Mime-Type: image/jpeg, 76 kB

19.10.13 10:00
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

19.10.13 10:00
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mirags aktuelle Projekte

Hallo Jörg,


Gut, dann werd ich einen einbauen.


Dann löte ich den halt hinten an die Buchse - kein Problem... Allerdings fehlt er dann wieder am Audion... Ach ich sehs schon, nächstes Projekt wird ein Antennenanpassgerät und eine "ordentliche" Drahtantenne



SPulenkörper habe ich jetzt aus zwei Pappen á 0,7mm Dicke hergestellt. Ich hab jetzt leider keinen Winkelmesser hier, deshalb mach ich morgen die 22 Schlitze (11 pro Seite).


Datei-Anhänge
IMAG0381.jpg IMAG0381.jpg (186x)

Mime-Type: image/jpeg, 159 kB

 1 .. 9 10 11 12 13 14
 1 .. 9 10 11 12 13 14
Projekte   Horizontalablenkspannung   zusammen   Audion-Versuchserlaubnis   Antennenspuleninduktivität   Schaltung   aktuelle   Radioamateurzeitschrift   welt-der-alten-radios   eintausendzweihundertfünfzig   Internetauktionshäusern   v=yB4jwY8gEVE&feature=youtu   bearbeitet   Induktivitätsberechnung   Schwingkreiskondesators   Grüße   Zuletzt   Detektor   Allerdings   Kunststofffolienkondensatoren