| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ingelen Geographic 39W
  •  
 1 .. 10 11 12 13 14
 1 .. 10 11 12 13 14
10.01.17 17:19
Daniel28-55-59 

WGF-Einsteiger

10.01.17 17:19
Daniel28-55-59 

WGF-Einsteiger

Re: Ingelen Geographic 39W

Gerne kannst Du die beiden Fotos verwenden!

Aufklärung in Sachen Geographic 39 (s/w-Karte mit deutschen Länderschreibweisen):

An Senderstandorten sind außen im Kreis genannt: 121 Mittelwellenstandorte, 15 Langwellenstandorte

An Leuchtpunkten gibt es in der Karte: 95 Mittelwellenstandorte, die aufleuchten, 2 sind "blind" geschaltet (einer in Belgien und einer in Frankreich); 15 Langwellenstandorte (Langwellenstandorte mit dem kleinen Doppelkreis um den Leuchtpunkt leuchten alle!)

Es gibt einige Wellenlängen, bei denen mehrere Punkte leuchten. Spitzenreiter ist hier Welle 263,2 Meter (1140 kHz) mit Triest, Turin und Genua. Hier leuchten alle drei gleichzeitig.

Die Langwellenstandorte leuchten "orange-rötlich".

An der Ausarbeitung der farbigen Karte, die sich zur s/w-Karte der gleichen Generation nicht viel nimmt, folgt!

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
10.01.17 19:38
wumpus 

Administrator

10.01.17 19:38
wumpus 

Administrator

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Daniel?,

Fein, dann nehme ich Fotos mit auf. Das vom Geographic 39W ist klar, das andere (farbige) Kartenfoto ordne ich dem US537 und US837 zu?

Danke auch für die Zahlen zur Karte des 39W. Es gibt bei youtube ein Video, wo von MW weggeschaltet wird, dann der LW?-Bereich durchgedreht wird, dabei leuchten keine Punkte auf der Karte auf?

Geht die Reihenfolge der Rundskalen von MW über LW zu KW? Was passiert bei KW?, leuchten da auch Orte auf?

Wechseln die LW Orte auch beim Durchdrehen?

Ich habe auf der Karte 101 Löcher gezählt.

Die teilweise Mehrbelegung eines Senders mit Sendeorten ist interessant.

Du siehst, ich strebe nach genauer Erkenntnis

Danke Dir schon jetzt für weitere Infos. Ich nehme das dann alles ins Online-Museum mit auf.



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

10.01.17 20:02
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

10.01.17 20:02
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Guten Abend zusammen.

Bei meinem US 437W ist die Wellenschalterfolge im Uhrzeigersinn: KW - MW - LW- TA.
Bei KW gibt es keine Punkte auf der Skala, nur der Leuchtzeiger auf der äußersten Skala (geeicht in Wellenlängen) bewegt sich.
P.S. Auch bei LW gibt es Leuchtpunkte auf der Skala.

Vielleicht noch interessant zu wissen:
Auf LW war Kaunas auf 153 kHz und jetzt besetzt durch Rumänien. Auch hatte damals Motala 216 kHz und jetzt besetzt durch Monte Carlo!

Wolfgang

Zuletzt bearbeitet am 10.01.17 20:09

10.01.17 20:20
apollo 

Administrator

10.01.17 20:20
apollo 

Administrator

Re: Ingelen Geographic 39W

wumpus:
Es gibt bei youtube ein Video, wo von MW weggeschaltet wird, dann der LW?-Bereich durchgedreht wird, dabei leuchten keine Punkte auf der Karte auf?


Hallo Rainer,
wenn es dieses ist,
https://m.youtube.com/watch?v=fLUHiB1M5p4
dann denke ich, wird hier nach MW auf KW durchgedreht.

Netten Gruß,
Alfred

10.01.17 21:23
Daniel28-55-59 

WGF-Einsteiger

10.01.17 21:23
Daniel28-55-59 

WGF-Einsteiger

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Rainer,

beim 39er sind definitiv 95 plus 15, also 110 Leuchtpunkte + 2 Punkte, die nicht leuchten, weil gar kein Glasstab hingeht.
Beim Punkt in Belgien sieht man direkt eine dünne Papierschicht dahinter. Der Frankreich-Punkt ist dagegen offen wie jeder andere Punkt auch.

Zähl mal nochmal nach, ob Du wirklich auf Deine 101 kommst, oder Du Dich verzählt hast.

11.01.17 10:24
wumpus 

Administrator

11.01.17 10:24
wumpus 

Administrator

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo zusammen,

ich habe jetzt bei "Wumpus Welt der Radios" eine Seite für den Ingelen Geographic aufgenommen:

http://www.welt-der-alten-radios.de/a--g-geographic-496.html

Die Seite ist noch im Aufbau, wer weitere Informationen beitragen kann, ist dazu gern eingeladen.

Frage an Friedrich: Kann ich Dein Foto aus diesem Thread mit dem Glasleiter-Bereich bei Wumpus Welt der Radios verwenden?

Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

11.01.17 12:01
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

11.01.17 12:01
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W, Frage an Friedrich..

Hallo liebe Radiofreunde

Zunächst ein Lob an Rainer, für die neue Geographic-Seite. Sehr gut gemacht....

Dann habe ich auch eine Frage an Friedrich und an Daniel natürlich:
Im Radiomuseum-CH gibt es verschiedene Schaltbilder zu diesem Modell. Die sind nicht alle gleich.
Ich sehe da eine mechanische Kopplung von der Tonblende mit der Bandbreitenregelung im 1. ZF-Filter (über Zeilzug?). Ist das bei Euerem Gerät ebenso der Fall?

Vielen Dank in Voraus

Wolfgang

Zuletzt bearbeitet am 11.01.17 13:02

11.01.17 16:18
Daniel28-55-59 

WGF-Einsteiger

11.01.17 16:18
Daniel28-55-59 

WGF-Einsteiger

Re: Ingelen Geographic 39W

Sehr schöne Seite!!!

Kleine Korrektur beim 39er (Langwellenbereich): Es leuchten 15 Langwellenstandorte in der Karte auf. Außen an der Skala stehen 16 Standorte beim 39er. Einzig Hilversum (Niederlande) wird nicht als Langwellenstandort angezeigt, sondern nur als Mittelwellenstandort (Hilversum II)

Du hast versehentlich 17 geschrieben, es sind nur 16 außen auf der Skala.

Rainer: Habe es korrigiert.

12.01.17 23:09
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

12.01.17 23:09
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

An die Geographic Besitzer

Ich hatte vor ein paar Tagen Fragezeichen gesetzt über die Bedeutung der Markierungen zu den Stationsnamen am Rande der Skala:

"Mal sind die Kästchen schraffiert, mal nicht schraffiert! Was haben sich die Entwickler dabei gedacht?
Naheliegend wäre eine Unterscheidung nach deutschsprachigen Sendern. Das ist aber nicht so.
Wer hat eine Erklärung hierzu ???"

Heute habe ich die gleiche Frage im Radiomuseum-CH gestellt und bekam von Jacob Roschy eine für mich nachvollziehbare Antwort.
Nach seiner Meinung wollte man damit Frequenzen markieren, die exklusiv einem Sender in Europa zugeteilt wurden. Diese sind somit frei von Störungen durch andere Sender. Auf gut Deutsch:"Clear Channel Frequency". Diese Kästchen sind unschraffiert.
All die schraffierten Frequenzen sind mehreren Stationen zugeteilt, aber stören sich tagsüber nicht. Bei Dunkelheit ist das anders, wie jedermann weiß.

Anhand einer Frequenztabelle von 1940 konnte ich das überprüfen, jedoch ganz wasserdicht ist das nicht. Beispiele dafür sind Danzig auf 1303 kHz und Tour Eiffel auf 1456 kHz.
Das liegt einfach daran, bei der Anfertigung der Skala ging man von dem aktuellen Stand der Frequenzverteilung aus. Das kann sich aber ein Jahr später wieder geändert haben und schon stimmt das nicht mehr 100%tig. Und der Ausbruch des 2. Weltkriegs hatte so Einiges verändert...

Wollte diesen Feedback hier einbringen. Wir Radiobastler sind doch eine große Familie, dachte ich so...

Wolfgang

13.01.17 07:05
wumpus 

Administrator

13.01.17 07:05
wumpus 

Administrator

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Wolfgang,

die Unterscheidung auf Primär-Sender zeigt aber auch gleichzeitig die Grenzen des von Ingelen vorgestellten Konzepts: Auf (auch damals schon) mögliche Änderungen bei den Sendern konnte der Radiohörer daheim am Gerät nicht mehr reagieren.

Vielleicht hätte man die Skalenscheibe und die gesamte Leuchteinheit von vorn wechselbar machen sollen. Wäre aber vielleicht zu teuer geworden.



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

 1 .. 10 11 12 13 14
 1 .. 10 11 12 13 14
Abstimmanzeige-Glimmlampe   Zuletzt   Oberfläche   Thali-Schaltplansammlung   bearbeitet   Zusammen   gemacht   einfach   Schellack   welt-der-alten-radios   Ingelen-Landkartenradios   Friedrich   Forumbetreiber   Langwellenstandorte   Geographic   elektrischen   Schellack-Hochglanzpolitur   Gehäuse   Ingelen   Holzoberflächenbehandlung