| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Geschlossen] Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?
  •  
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
04.09.07 13:50
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

04.09.07 13:50
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

Zitat:


Während die Farbfernsehgeräte solange sie Röhren hatten(egal ob 27,12 oder nur4)Unmengen an Siebelkos beinhalteten(oft 7 Stück),kamen die ersten Volltransistor oft nur noch mit einem Elko im Netzteil aus(zB.:TELEFUNKEN mit 711 Chassis ...



TFK 711 - brrrh. Das ist wohl das schlimmste Halbleiterchassis, was ich in den Fingern hatte. Genauso schlimm wie Kuba-Imperial mit beidseitig beschichteten Platinen.
-
Richtige Fernseher haben Röhren!

    !
    !!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

    !!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
    Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

    Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
    04.09.07 14:10
    undertaker 

    WGF-Nutzer Stufe 2

    04.09.07 14:10
    undertaker 

    WGF-Nutzer Stufe 2

    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

    Hallo! Naja,ich wäre froh wenn ich endlich einen 711er hätte(Sind anscheinend alle schon verschrottet,das letzte mal ist 1990(!),da war ich 15,einer vor mir gestanden und altersbedingt habe ich ihn nicht genommen)!War der Kuba mit den beidseitigen Platinen schon ein Volltransistor,und war er noch ein KUBA-Eigenbau(habe noch nie was von dem Gerät gehört)?Ich weiss nur das KUBA-IMPERIAL schon im Jahr1970(!) ein Volltransistorgerät mit 110°-Ablenkung(!) auf den Markt brachte(dieses Gerät sollte ich demnächst bekommen).Gesehen habe ich aber schon den TELEFUNKEN Pal-Color740T(mit dem Chassis 709)auf dem IMPERIAL stand! Gruß,Undertaker

      04.09.07 14:48
      yagosaga 

      WGF-Nutzer Stufe 3

      04.09.07 14:48
      yagosaga 

      WGF-Nutzer Stufe 3

      Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

      Zitat:


      Hallo! Naja,ich wäre froh wenn ich endlich einen 711er hätte(Sind anscheinend alle schon verschrottet,das letzte mal ist 1990(!),da war ich 15,einer vor mir gestanden und altersbedingt habe ich ihn nicht genommen)!



      TFK 711 und Philips K9 habe ich in den letzten beiden Jahren noch häufiger bei uns auf dem Recyclinghof gesehen, beide hatten eine A66-410X, die Werte mit ca. 0,4 mA auf allen drei Kathoden waren aber nicht mehr so besonders.

      Zitat:


      War der Kuba mit den beidseitigen Platinen schon ein Volltransistor,und war er noch ein KUBA-Eigenbau(habe noch nie was von dem Gerät gehört)?



      Ich meine das erste Kuba-Chassis von 1967. Ich glaube, zwölf oder 14 Röhren hatte das Teil. Ich habe das ebenfalls vom Recyclinghof, bei Gelegenheit kann ich mal Photos machen. Den Apparat hatte ich dort auf dem Hof zerlegt und das Chassis mitgenommen. Daraus hatte ich dann den Zeilentrafo für den Saba T2000 ausgebaut.

      Viele Grüße nach Wien (2004 war ich dort im August und habe den Campus auf dem AKH-Gelände lieben gelernt)
      Eckhard
      -
      Richtige Fernseher haben Röhren!

        04.09.07 22:06
        yagosaga 

        WGF-Nutzer Stufe 3

        04.09.07 22:06
        yagosaga 

        WGF-Nutzer Stufe 3

        Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

        Zitat:


        War der Kuba mit den beidseitigen Platinen schon ein Volltransistor,und war er noch ein KUBA-Eigenbau(habe noch nie was von dem Gerät gehört)?



        Hier ist ein Photo des Chassis:



        -
        Richtige Fernseher haben Röhren!

          05.09.07 16:08
          undertaker 

          WGF-Nutzer Stufe 2

          05.09.07 16:08
          undertaker 

          WGF-Nutzer Stufe 2

          Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

          Hallo! Ja das ist das erste Kuba-Chassis von 1967(Habe ich in einer 67er so gesehen)!Du hast den KUBA am Recyclinghof zerlegt?Das Gerät soll seltener als ein T2000 sein.Durftest du ihn nicht komplett mitnehmen?Ein Sammlerkollege aus Nürnberg/Umgebung hat vor ca.2Monaten einen bei Ebay ersteigert(sogar als Standgerät mit Jealosine)!Erstaunlich wenig Elektronik für einen Farbfernseher!Wie gesagt hat Kuba-Imperial 1970 einen Volltransistor mit 110°-Ablenkung auf den Markt gebracht,der PAL-Color 740T ist aber ebenfalls von 1970,und der wurde auch als Kuba-Imperial verkauft(auch die TFK 711er-Geräte)!Sehr verwirrend! Gruß,Undertaker

            05.09.07 18:16
            yagosaga 

            WGF-Nutzer Stufe 3

            05.09.07 18:16
            yagosaga 

            WGF-Nutzer Stufe 3

            Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

            Hallo undertaker,

            Zitat:


            Du hast den KUBA am Recyclinghof zerlegt?Das Gerät soll seltener als ein T2000 sein.



            Kein Wunder, durch diese beidseitige Beschichtung der Platinen, auch im Zeilen- und Hochspannungsteil, gab es Kriechströme, die eine ordentliche Funktion bald zunichte machten. Ich kann mich gut an einen Freund erinnern, dessen Eltern damals diesen ersten Kuba hatten. Der war wirklich alle vier Wochen kaputt, und Mitte der 1970er Jahre wurde er "entsorgt". Wegen dieser hohen Fehleranfälligkeit sind nicht mehr viele übrig geblieben.

            Zitat:


            Durftest du ihn nicht komplett mitnehmen?



            Das hätte ich machen können, aber der Apparat war so demoliert, dass es sich nicht mehr lohnte.

            Zitat:


            Ein Sammlerkollege aus Nürnberg/Umgebung hat vor ca.2Monaten einen bei Ebay ersteigert(sogar als Standgerät mit Jealosine)!



            Hab ich gesehen, er hatte mich besucht, und das Gerät dabei gehabt.

            Zitat:


            Erstaunlich wenig Elektronik für einen Farbfernseher!Wie gesagt hat Kuba-Imperial 1970 einen Volltransistor mit 110°-Ablenkung auf den Markt gebracht,der PAL-Color 740T ist aber ebenfalls von 1970,und der wurde auch als Kuba-Imperial verkauft(auch die TFK 711er-Geräte)!Sehr verwirrend!



            Kuba hatte immer wieder fremde Chassis in die eigenen Gehäuse verbaut. In den 1950ern viel Nordmende, daneben auch Eigenentwicklungen. Das 1967er Farbfernsehchassis stammte von der Firma Imperial aus Osterode.

            Gruß
            Eckhard
            -
            Richtige Fernseher haben Röhren!

              06.09.07 10:49
              undertaker 

              WGF-Nutzer Stufe 2

              06.09.07 10:49
              undertaker 

              WGF-Nutzer Stufe 2

              Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

              Hallo!Wirklich gerne sehen würde ich das erste SCHAUB-LORENZ-Cchassis von 1967(T400)!Soll ja ein riesengroßes Teil sein(angeblich so groß wie das K6 von PHILIPS).Es war auch in den ersten 67er-GRAETZ-BURGGRAF-Color eingebaut! Gruß,Undertaker

                06.09.07 11:26
                yagosaga 

                WGF-Nutzer Stufe 3

                06.09.07 11:26
                yagosaga 

                WGF-Nutzer Stufe 3

                Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                Zitat:


                Hallo!Wirklich gerne sehen würde ich das erste SCHAUB-LORENZ-Cchassis von 1967(T400)!Soll ja ein riesengroßes Teil sein(angeblich so groß wie das K6 von PHILIPS).Es war auch in den ersten 67er-GRAETZ-BURGGRAF-Color eingebaut!



                Hallo, einen Graetz Burggraf von 1967 hatte ich auch mal. Das Chassis habe ich nicht so gross empfunden. Es ist so aehnlich aufgebaut wie in dem Graetz Fähnrich von 1974. Die RGB-Endstufen waren damals, 1967, schon voll transistorisiert, die Zeilenendstufe aufgeteilt auf zwei Trafos.

                Es war ein schönes Gerät, weil das Chassis gut zugänglich ist, rausklappbar, wenig Kabel. Merkwürdig war nur die Blechhaube auf der Bildröhre, rechteckig statt rund. Soweit ich weiß, kam dieses Chassis von allen damals mit den wenigsten Röhren aus.

                Gruß
                Eckhard
                -
                Richtige Fernseher haben Röhren!

                  07.09.07 12:46
                  undertaker 

                  WGF-Nutzer Stufe 2

                  07.09.07 12:46
                  undertaker 

                  WGF-Nutzer Stufe 2

                  Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                  Hallo!Wenn die Blechhaube rechteckig ist könnte es sich um eine japanische Bildröhre handeln(zB.eine Hitachi)!Weisst du noch ob es ein 63 oder 55/56cm Gerät war?1967/68 waren eigentlich alle Bildröhren die unter 63cm waren(47/48 und 55/56cm)entweder von RCA oder von japanischen Herstellern(HITACHI und vor allem TOSHIBA).Der GRAETZ-Fähnrich von 1974 hat zB. eine 51cm-Hitachi-Röhre(auf dem schwarzen Sockel wo die Bildrohrplatte hinaufgeschoben wird,ist am Rand "Made in Japan" eingeprägt)und eben jene rechteckige Abschirmhaube! Mir ist schon wieder aufgefallen das der BLAUPUNKT-CTV2005 von 1967 den du kürzlich erhalten hast,wieder diese "seltsame" TELEFUNKEN-A63-11X eigebaut hat(wie schon bei deinem T2000)!Wie schon beim SABA hat die Röhre einen SCHWARZEN Anschlusssockel und diesen runden, weissen Stempel auf dem Typenschild(zur Hälfte auf dem Kolben).Ich würde gerne wissen von welchem Herszeller die Röhre wirklich ist?Könntest du im Blaupunkt die Kanone von der Nähe fotografieren(so das der Wehneltzylinder gut zu erkennen ist,an ihm kann ich nämlich erkennen von welchem Hersteller die Röhre wirklich ist)! Gruß,Undertaker

                    07.09.07 15:02
                    yagosaga 

                    WGF-Nutzer Stufe 3

                    07.09.07 15:02
                    yagosaga 

                    WGF-Nutzer Stufe 3

                    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                    Hallo,

                    Zitat:


                    Hallo!Wenn die Blechhaube rechteckig ist könnte es sich um eine japanische Bildröhre handeln(zB.eine Hitachi)!Weisst du noch ob es ein 63 oder 55/56cm Gerät war?



                    Es war eine A63-11X, nicht von Telefunken, evt. Valvo oder SEL.

                    Zitat:


                    Mir ist schon wieder aufgefallen das der BLAUPUNKT-CTV2005 von 1967 den du kürzlich erhalten hast,wieder diese "seltsame" TELEFUNKEN-A63-11X eigebaut hat(wie schon bei deinem T2000)! Wie schon beim SABA hat die Röhre einen SCHWARZEN Anschlusssockel und diesen runden, weissen Stempel auf dem Typenschild(zur Hälfte auf dem Kolben). Ich würde gerne wissen von welchem Herszeller die Röhre wirklich ist?



                    Das sind die ganz normalen TFK-Röhren, die da verbaut wurden. In meinem PALcolor708 ist auch dieselbe drin.



                    Schöne Grüße
                    Eckhard
                    -
                    Richtige Fernseher haben Röhren!

                       1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
                       1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
                      richtige   Philips   Telefunken   Fernseher   Undertaker   TELEFUNKEN-Verzögerungsleitung   wirklich   Eckhard   Editiert   Sammlung   Jürgen   Bildröhre   Farbfernseher   Chassis   Horizontalendstufentransistor   Grüße   Röhren   Richard   Geräte   serienmäßigen