| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Geschlossen] Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?
  •  
 1 .. 8 9 10 11 12 .. 14
 1 .. 8 9 10 11 12 .. 14
08.09.07 13:31
undertaker 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.09.07 13:31
undertaker 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

Hallo! Ja,das ist eindeutig eine ORIGINAL-Telefunken,habe ich sofort am Wehneltzylinder erkannt!Der original Telefunken-Wehneltzylinder ist nämlich von diesem massiven Ring eingefasst,ausserdem wird das Kathodenröhrchen mit dem Heizfaden im Zylinder von einem Keramikring gehalten.Der Wehneltzylinder bei der VALVO/PHILIPS-Röhre ist innen absolut hohl,das Kathodenröhrchen ist an einem Glimmerplättchen befestigt und wird von diesem gegen die Innenseite des Wehneltzylinders gepresst!Die damaligen Bildröhren von RCA,ITT/SEL,HITACHI hatten eigentlich gar keinen "richtigen"Wehneltzylinder,das Kathodenröhrchen ist in ein etwas dickeres,massiveres Röhrchen geschoben(nachzuprüfen zB.im GRAETZ-Fähnrich oder jeder RCA-Röhre)!Aber auch wenn der TELEFUNKEN-A63-11X-Aufkleber auf der Röhre ist MUSS es nicht wirklich eine TELEFUNKEN sein,bei meinem LOEWE Color900 ist die Röhre eideutig von VALVO hat aber trotzdem den TELEFUNKEN-A63-11X-Aufkleber drauf(sogar der PALCOLOR614-Portable,die sogenannte"Bombe"hat einen TELEFUNKEN-Aufkleber auf der 37cm-Röhre,und die ist ja wohl kaum eine "echte")!Als ich 11-13J. alt war habe ich auf den Sperrmüllplätzen die Kanonen abgeschlagen und in einem Schuhkarton gesammelt(besitze ich heute noch),wenn möglich auch das Typenschild vom Kolben gelöst und auf die Kanone geklebt,dadurch konnte ich aufgrund der verschiedenen Konstruktionen die Hersteller unterscheiden! Gruß,Undertaker

    !
    !!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

    !!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
    Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

    Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
    08.09.07 17:34
    Magisches_Auge 

    WGF-Nutzer Stufe 3

    08.09.07 17:34
    Magisches_Auge 

    WGF-Nutzer Stufe 3

    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

    Hallo Undertaker,
    das ist ja wirklich interessant.
    Das heißt, dass in den frühen 70ern in den Philips Geräten Telefunkenröhren eingebaut wurden, denn diese (vom K8D) ist ja völlig identisch aufgebaut.






    Das Urheberrecht der drei Bilder liegt ganz auf meiner Seite

    Gruß Richard

    @Eckhard
    Wie schaffst du es, die Bilder so schön klein und zum Anklicken einzustellen?
    Bei mir sind sie immer so groß!



    Editiert am 09.09.07 09:37

      08.09.07 19:51
      yagosaga 

      WGF-Nutzer Stufe 3

      08.09.07 19:51
      yagosaga 

      WGF-Nutzer Stufe 3

      Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

      Zitat:


      Wie schaffst du es, die Bilder so schön klein und zum Anklicken einzustellen?
      Bei mir sind sie immer so groß!



      Hallo Richard,

      ich habe die verschiedenen URLs probiert in der Vorschau, und dann die Option mit dem kleinen Vorschaubild gewählt.

      Wieso hat deine Bildröhre einen grünen Porzellansteg neben den weißen? Ist die Röhre schon mal systemerneuert worden?

      @undertaker

      Zitat:


      Als ich 11-13J. alt war habe ich auf den Sperrmüllplätzen die Kanonen abgeschlagen und in einem Schuhkarton gesammelt(besitze ich heute noch),wenn möglich auch das Typenschild vom Kolben gelöst und auf die Kanone geklebt,dadurch konnte ich aufgrund der verschiedenen Konstruktionen die Hersteller unterscheiden!



      Das habe ich in diesem Alter nur einmal gemacht, bei einer A56-11X. Das Elektronensystem habe ich heute auch noch. Aber: gab es denn in Österreich Apparate mit A63-11X? Ich dachte, Farbfernsehen fing da erst 1969 an, und da waren die A63-11X doch schon längst out?

      Schönen Abend!
      Eckhard
      -
      Richtige Fernseher haben Röhren!

        09.09.07 09:44
        Magisches_Auge 

        WGF-Nutzer Stufe 3

        09.09.07 09:44
        Magisches_Auge 

        WGF-Nutzer Stufe 3

        Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

        Hallo Eckhard,

        ich habe soeben die Bilder verkleinert. sieht doch gleich besser aus und man wird nicht gleich von der Größe der Bilder erschlagen

        Die Bildröhre wurde meines wissens nie erneuert und wenn doch, dann muß es noch in den 70ern gewesen sein. (in den 70ern war ich noch zu klein um soetwas mitzubekommen)

        Sind die Porzellanstege denn sonst alle weiß?

        Gruß Richard

          09.09.07 21:09
          undertaker 

          WGF-Nutzer Stufe 2

          09.09.07 21:09
          undertaker 

          WGF-Nutzer Stufe 2

          Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

          Hallo!Ende 1970,Anfang 1971 kam die A66-140X-Röhre mit 110°-Ablenkung heraus,und von PHILIPS/VALVO hatten ALLE Bildröhren des Typs A66-140X einen grünen Steg(Ich habe unzählige Geräte mit einer Bildröhre diesen Typs und alle haben einen grünen Steg)!Die A66-140X wurde in den letzten Röhrengeräten und in den ersten Volltransistorgeräten eingebaut(zB.PHILIPS-K9 oder TELEFUNKEN-Chassis-711).Ende 1973 wurde sie von der A66-410X abgelöst.Die 410er ist mit der 140er kompatibel,hat jedoch eine Schnellheizkathode,so das das Bild sofort nach betätigen des Einschaltknopfes erscheint(ältere Geräte hatten manchmal zwei Einschaltknöpfe,nach drücken des ersten glühten nur die Heizfäden der Bildröhre und wenn vorhanden die Röhren im Gerät ,wenn man dann den zweiten Knopf drückte erschien sofort das Bild)!Manche Hersteller hatten auch 1969 eine A-63-11X eingebaut!Ich habe einen GRUNDIG S1305,Baujahr Herbst1969,und der hat eine VALVO A-63-11X drin!Weiteres besitze ich einen LOEWE-OPTA,ebenfalls Baujahr 1969 mit einer VALVO-11X.Beim Grundig ist sogar der Datumsstempel SEP.1969 auf der Gehäuseseitenwand lesbar,mein SABA T2500E hat den Datumsstempel 5.Dez.1969 drin!A63-11X wurden also doch nicht nur 1967/68 verbaut.Ausserdem sollte in Österreich das Farbfernsehen schon im November 1967 losgehen,der damalige Generaldirektor ist davon aber abgekommen ,da ihm die Einführung eines zweiten Programmes wichtiger war!Durch die Ankündigung das es im Nov.1967 losgeht,haben die Elektrogeschäfte jedoch Farbgeräte der ersten Generation geordert(im Jahr 1991 ist auf einem Sperrmüllplatz ein total zertrümmerter PALCOLOR-708T vor mir gestanden) Gruß,Undertaker

            09.09.07 22:47
            roehrenfreak

            nicht registriert

            09.09.07 22:47
            roehrenfreak

            nicht registriert

            Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

            Zitat:



            ...,hat jedoch eine Schnellheizkathode,so das das Bild sofort nach betätigen des Einschaltknopfes erscheint(ältere Geräte hatten manchmal zwei Einschaltknöpfe,nach drücken des ersten glühten nur die Heizfäden der Bildröhre und wenn vorhanden die Röhren im Gerät ,wenn man dann den zweiten Knopf drückte erschien sofort das Bild)!...

            Gruß,Undertaker



            Hallo zusammen,

            hierzu fällt mir ganz düster, ich glaube, ein Körting-Chassis (Vertreib über Neckermann) mit rund einem Dutzend Röhren ein, welches anfang der 70´er mit "Sofort-Bild-Technik" beworben wurde. Was man geflissentlich verschwieg, war die üppige Leistungsaufnahme im "Stand-by"-Betrieb von rund 70Watt (!) und der enorme Röhrenverschleiss durch inaktive Zwischenschicht-Bildung an den Kathoden. Diese Technik verschwand denn auch recht schnell wieder vom Markt. @Undertaker: Womöglich hast Du ein solches Gerät in Deinem Bestand und kannst mir noch mal auf die Sprünge helfen. Selten dürften sie aber allemal sein, denke ich.

            Hochfrequente Grüsse in Farbe, stereo und mit 30 über 9,
            Jürgen rf

              10.09.07 09:29
              Klaus 

              WGF-Premiumnutzer

              10.09.07 09:29
              Klaus 

              WGF-Premiumnutzer

              Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

              Hallo zusammen,

              an die Werbung für die "Sofort-Bild-Geräte" kann ich mich auch noch gut erinnern. Die Stand-by Leistungsaufnahme war schon beachtlich - heute wird bereits bei Po>5 Watt gemeckert.

              MfG Klaus

                10.09.07 15:55
                undertaker 

                WGF-Nutzer Stufe 2

                10.09.07 15:55
                undertaker 

                WGF-Nutzer Stufe 2

                Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                Hallo,Jürgen!Der KÖRTING-NECKERMANN hatte Anfang der 70er noch ein Dutzend Röhren?Naja,hergstellt wurde er kaum Anfang der 70er!Der erste KÖRTING-NECKERMANN-Color wurde 1967 ,zum Start des Farbfernsehens als billigster Farb-TV(1998DM)angeboten und hatte 14 Röhren plus Bildröhre.Schon die zweite Generation ,1969,hatte nur noch 4Röhren(PL509,PY500,PCF802,PCL805)und die komplette Elektronik in Steckmodulausführung(ich besitze 2 Geräte dieser Bauart)!Ich hatte mal einen KÖRTING mit den 2 Netzschaltern wo man die Bildröhre vorglühen konnte!Das war jedoch ein Volltransistorgerät mit Thyristorablenkung(also viel aufwendiger als die Geräte mit der BU208-Ablenkung) und Baujahr 1973!Von TELEFUNKEN gab es auch einen 711er mit der "Vorglühtechnik"! Gruß,Undertaker

                  11.09.07 16:22
                  yagosaga 

                  WGF-Nutzer Stufe 3

                  11.09.07 16:22
                  yagosaga 

                  WGF-Nutzer Stufe 3

                  Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                  Hallo,

                  auch ich habe einige von diesen Kisten mit permanent beheizter Bildröhre gesehen. U.a. einen Röhren-Saba, der mit den Motoren. Die Bildröhren waren meistens hinüber. Das Gerücht, dass die Bildröhren länger leben, wenn sie nicht ständig aufgeheizt werden und dann abkühlen, stammt m.W. aus den USA.

                  Den 711er mit "stand-by"-Bildröhre habe ich nicht gesehen.

                  Gruß
                  Eckhard
                  -
                  Richtige Fernseher haben Röhren!

                    12.09.07 18:20
                    undertaker 

                    WGF-Nutzer Stufe 2

                    12.09.07 18:20
                    undertaker 

                    WGF-Nutzer Stufe 2

                    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                    Hallo! War der Röhrensaba mit der ständig geheizten Bildröhre und den Motoren schon ein 110°-Gerät,oder noch ein 90?Mein SABA mit Motoren und Röhren ist ein S3600-Telecommander ,hat noch eine 90°-Röhre und KEINE Bildröhrenvorheizung(wenn man auf der Fernbedienung die Taste AUS drückt,entriegelt ein Magnet den Hauptschalter)! Gruß,Undertaker

                       1 .. 8 9 10 11 12 .. 14
                       1 .. 8 9 10 11 12 .. 14
                      wirklich   Grüße   Sammlung   Chassis   Röhren   Eckhard   Telefunken   Fernseher   serienmäßigen   Farbfernseher   richtige   Undertaker   Richard   Horizontalendstufentransistor   TELEFUNKEN-Verzögerungsleitung   Geräte   Bildröhre   Jürgen   Editiert   Philips