| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Die Geschichte eines Bastel-Radios
  •  
 1 .. 10 11 12 13 14 15
 1 .. 10 11 12 13 14 15
02.01.11 15:32
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

02.01.11 15:32
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Hallo Martin

Ich sehe das so wie Du, daß der Eigenbau eines UKW-Empfängers sicher schon von vielen und oft vorgenommen wurde.
Es ist eine tolle Leistung von Dir an Geduld, Ausdauer und handwerklicher Geschicklichkeit, was hier zu recht schon mehrfach zum Ausdruck kam.
Du selbst hast da den Tuner betreffend um Hilfe, Tipps und Ratschläge gebeten, ein fachlich fundiertes Echo ausgelöst.
Daß dann von beruflich erfahrenen Forumskollegen Hinweise auf die Probleme und Knackpunkte der Frequenzstabiität und Eingangsbeschaltung kommen, war rein logisch und gutgemeint.
Das ist nunmehr kein Problem und abgeklärt.
Du baust nun, mit dem Wissen, daß der Tuner allein nicht die Gesamtqualität bestimmt, diesen testoffen auf.
Bei möglichem Frequenzdrift, lassen sich die frequenzbestimmendeen Kreiskapazitäten aus C`s mit unterschiedlichem TK kombinieren. Da hast Du schon entsprechende Test`s im Kalkül.
Früher vor Jahrzehnten baute ich auch soetwas, allerdings mit fertigem Tuner und Filtern.
Ich hatte damals als Jugendlicher kein Geld oder Möglichkeiten für den erforderlichen Geräte- und Messmittelpark.
Obendrein nutze ich auch Teile aus ausgeschlachteten Radios.
Lass uns alle bildlich, verbal und aussagefähig weiter wie bisher, an Deinen Aktiuvitäten und Fortschritten gern teilhaben.

Freundliche Grüße von Dietmar

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
02.01.11 16:17
ingodergute 

Moderator

02.01.11 16:17
ingodergute 

Moderator

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Martin.M:
könntet ihr mal meinen Entwurf prüfen ob das so funktioniert?

Hallo Martin,

ich komme nochmal auf Deinen Schaltungsentwurf zurück:
Was die Einkopplung des Eingangssignals in die selbstschwingende Mischstufe angeht, würde ich auf den masseseitigen 15pF Kondensator verzichten (der steckt ja in Drehko und Trimmer) und stattdessen den anderen 15pF evtl. nicht an die Anode der Eingangsröhre löten sondern an eine Anzapfung der Schwingkreisspule (kann man ja einfach dran anlöten). Sonst könnte es passieren, das die mögliche Kapazitätsvariation im Eingangskreis nicht reicht, um den gewünschten Frequenzbereich (87,5 ... 108 MHz) zu überstreichen.

Deine Tunerschaltung ähnelt der vom Heli Admiral 8-11 (siehe Schaltung im Raupenhaus).

Gruß Ingo.

Zuletzt bearbeitet am 02.01.11 16:18

02.01.11 16:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

02.01.11 16:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

danke Ingo ! Das setz ich um.

Ich bin am grübeln ob es nicht ratsam wäre zwischen Masse und dem kalten Ende des Eingangskreises einen 150 Ohm gebrückt mit 1nF zu setzen um der EC92 etwas Arbeitspunkt zu verschaffen. Was meinst du?

nette Grüße
Martin

02.01.11 16:25
ingodergute 

Moderator

02.01.11 16:25
ingodergute 

Moderator

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Ja das wäre vielleicht ratsam (siehe Anhang mit Schaltungsauszug vom Admiral).

Gruß Ingo.

Datei-Anhänge
admi.jpg admi.jpg (324x)

Mime-Type: image/pjpeg, 27 kB

02.01.11 16:42
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

02.01.11 16:42
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

hallo alle,

dieser Admiral hat einen interressanten Drehko. Das muß ein Ding sein mit vollisolierten und einzeln rausgeführten Rotoren. Bei meiner Schaltung hab ich so planen müssen daß beide Drehkohälften gegen Masse arbeiten da der Rotor fest geerdet ist.

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 02.01.11 16:43

03.01.11 08:27
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.01.11 08:27
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

hallo alle,

der ehrgeizige Plan des Tages lautet: erster UKW Empfang noch ohne Tonendstufe
Das wird nicht einfach...



nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 03.01.11 11:39

Datei-Anhänge
tuner 007.JPG tuner 007.JPG (258x)

Mime-Type: image/jpeg, 84 kB

03.01.11 18:31
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.01.11 18:31
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Tuner-Einbau

hallo alle,

der kleine Tuner wurde durchgemessen (Sicherheit) :

1.) von Plus nach Masse = kein Durchgang = OK
2.) beide Röhren heizen = OK

Länge kritischer Verbindungen.

Vom Drehko zu den Kreisen: 1cm, direkt verbunden.
Vom Ausgangskreis zur ZF: der Eingangskondensator der ZF konnte direkt am Ausgangskreis des Tuners angelötet werden, kein Verbindungskabel

Und hier sind die Bilder vom Einbau.







nette Grüße
Martin

p.s. das "S-GUT" auf der Anzeigeröhre dürfte die Handschrift von unserem Forenkolege Franz sein, der hat sie zusammen mit Jürgen RF ausgemessen

Zuletzt bearbeitet am 03.01.11 18:53

Datei-Anhänge
tunereinbau 001.JPG tunereinbau 001.JPG (256x)

Mime-Type: image/jpeg, 106 kB

tunereinbau 002.JPG tunereinbau 002.JPG (253x)

Mime-Type: image/jpeg, 142 kB

tunereinbau 004.JPG tunereinbau 004.JPG (254x)

Mime-Type: image/jpeg, 151 kB

04.01.11 07:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

04.01.11 07:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

guten Morgen Freunde

leider hab ich es nichtmehr geschafft gestern das Ding zu starten, es war wohl doch etwas zeitraubender als gedacht.
Wie dem auch sei, jetzt gehts weiter:

Eingebaut ist er.
Also Strom drauf....

Ich fang an mit

* Tuner aus, ZF an: 10,7 MHz Abgleich der beiden Ausgangskreise. Dafür wird ein 10,7 MHz Signal vom R+S Prüfsender eingeschmuggelt. Einfach auf maximum, Feinheiten später.

*Tuner an. Ein Radio wird platziert und eingeschaltet, UKW, ca 102MHz. Am Oszillatorkreis rumschrauben bis das Radio was findet.

* Radio auf TA und am Ratiofilter anschließen, Antenne an den Tuner, Abgleichversuch Vor- und Zwischenkreis.

anbei der Schaltplan als Update, enthält nun die Verbesserungsvorschläge für die ich mich bedanke.
Beim Konstruieren des Tuners wurde zuerst die Platinengröße festgelegt und die Anschlüsse des Drehkos und des ZF Eingangs auf der Platine markiert. So gelang es, den so aufzubauen, daß kritische Zuleitungen entfallen



der Fehlerteufel hat sich auch eingeschlichen, der 20pF für die Rückkopplung ist natürlich mit der Anode verbunden.


nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 04.01.11 08:35

Datei-Anhänge
bt 006.JPG bt 006.JPG (270x)

Mime-Type: image/jpeg, 79 kB

04.01.11 21:57
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

04.01.11 21:57
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

hallo alle,

irgendwas hab ich falsch gemacht, bzw. falsch geplant.
der Oszillator hat einfach keine Lust. Dafür ist die Vorstufe recht schwingfreudig

Ich muß somit erstmal ab in die Grübel-Ecke. Bei UKW ist der Bastelfaktor etwas höher angesiedelt.
Ein Umkehren der Wickelrichtung der Rückkopplungswicklung brachte keinen Erfolg.

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 04.01.11 22:00

04.01.11 22:13
roehrenfreak

nicht registriert

04.01.11 22:13
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Hallo Martin,

irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Beschaltung des Gitters der Vorstufe "nicht ganz passt". Es liegt HF-mässig durch den 220kOhm quasi "in der Luft". So entsteht eine "durchgereichte" Serien-Kapazität von der Kathode über das Gitter hinweg zur Anode. Wenn man sich nun einmal die Ersatzschaltung mit den Kapazitäten vorstellt, kann man zu dem Schluss kommen, dass die Schaltung nach einem abgewandelten Huth-Kühn-Prinzip schwingen muss. Vielleicht sehe ich das aber auch nur allein so.

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

 1 .. 10 11 12 13 14 15
 1 .. 10 11 12 13 14 15
Oszillator-Kreiskondensator   Geschichte   herunterzutransformieren   Kombizangendrehverschlu߿Bastelradio   Zuletzt   Übersetzungsverhältnis   Zwischenbasis-Schaltung   Anoden-Katoden-Kapazität   Schwingkreiskondensatoren   Mögel-Dellinger-Effekt   Durchlasscharakteristik   Freundliche   Dietmar   bearbeitet   einfach   MW-Subminiaturröhrensuper   graphitschwarz-einbrennlackiert   Bastel-Radios   Drehko-Abstimm-Steuerung