| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Mal wieder ein Audion....
  •  
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 17
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 17
09.12.13 09:25
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

09.12.13 09:25
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Hallo zusammen,

nobbyrad58:
Es kommt wohl auch auf die Bauart des Widerstandes an.

zu empfehlen sind sicherlich die klassischen günglasierten Hochlastdrahtwidertände ("DRALORIC").
Diese weisen eine zusätzliche induktive Komponente auf. In alten Allströmern habe ich diese
schon öfter gesehen.

Gruß

Joerg

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
09.12.13 10:55
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

09.12.13 10:55
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Hallo Joerg!

Kommt natürlich auch auf den Einbauort an. Bei der Ge - Si Dioden Anpassung durch Vorwiderstand, also ein extra Widerstand (Wärmequelle) ist ein oben auf dem Chassis befestigter stehender "Zementbunker" auch eine gute Lösung. Glasierte oder reine Drahtwiderstände sind auch teurer und schwerer zu beschaffen.

MFG Nobby

09.12.13 12:39
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

09.12.13 12:39
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Hallo Nobby,

klar der preiswerte Zementbunker ist auf jeden Fall eine gute Lösung. Über die Wärmeentwicklung
würde ich mir aber gar nicht son` Kopp machen. Wie Heinz schon schrieb,....alles ein bisschen großzügiger
auslegen, außer es geht um Aufbauten auf engstem Raum.

Für einen Röhrenanfänger sind diese Themen aber doch immer schwierig, da ja die Erfahrungswerte fehlen.

Gruß

Joerg

09.12.13 21:27
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

09.12.13 21:27
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Hallo alle zusammen,

ich bestelle doch morgen, heute schaffe ich nicht mehr .
Die Heizspannung ist bei Last immernoch bei 7,3V. Da klöppel ich einen Vorwiderstand ran? Oder zwei? Ich bin mir nicht sicher, ich meine, bei Wechselstrom sollte man zwei nehmen gelesen zu haben?

Das mit dem Kopfrechnen habe ich gestern Abend unabhängig von Deiner Antwort schon gemacht, Heinz. Ich werde so ein Zement-Rohr nehmen. Um Aufbauten auf engstem Raum geht es nicht. Ich werde das Chassis recht großzügig mit 350mm x 200mm oder mehr aufbauen, denn eine große ALU-Tafel habe ich. Apropos Wärme, ich habe noch ein wenig das Netz umgegraben und bin mehrmals darauf gestoßen, dass man im Audion auf solche Keramik-Rohr-Kondensatoren mit neutralem Temperaturkoeffizient setzen sollte. Der Frequenzstabilität zuliebe würde ich das auch machen - passende C's gibts noch bei O'Mann?

Ja Joerg, da fehlen wirklich Erfahrungswerte... Schön, dass ihr so viel Geduld mit mir habt

10.12.13 13:16
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

10.12.13 13:16
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Jau Mark,
bei Wechselstrom hat man ja einen Sinus, also einen Berg und ein Tal.
Also brauchst Du auch jeweils einen Widerstand, sonst bremst Du nur einen Teil der Spannung.



Hier wurde nur der Widerstand für das Tal eingebaut, es wurde also beschnitten.

Zuletzt bearbeitet am 10.12.13 13:21

Datei-Anhänge
Sinus800kHz am Kollektor.JPG Sinus800kHz am Kollektor.JPG (154x)

Mime-Type: image/jpeg, 163 kB

10.12.13 17:21
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

10.12.13 17:21
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Hallo,
das müsste doch dann so sein:

If EM84 = 210mA
If ECC81 bei 6.3V = 300mA

R = 1V : 0.51A = ~ 2

Das heißt ich brauch zwei 2 R in den Heizleitungen. Ich hab das jetzt im Kopf überschlagen, die brauchen dann 0.52W, also nehme ich 1W.

10.12.13 18:05
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

10.12.13 18:05
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Hi Mark, Du hast ja überhaupt nicht gelacht!
Und ich dachte schon einen guten Witz gemacht zu haben!
Wir haben zwar nicht den 1.April, aber ich dachte mir, es erheitert Dich.
Natürlich benötigt man KEINE zwei Widerstände! Vergiß es ganz schnell!

Du brauchst nur einen 2Ohm/1W Widerstand, um 1Volt zu "vernichten".

10.12.13 18:19
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

10.12.13 18:19
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Oh Mann *gaaaaaaaaaanz rot werd*

Ich hatte irgendwo mal was mit 2 R's an den Heizanschlüssen gesehen.... Ihr dürft nicht solche Technik-Späße mit mir machen, gelesen hab ich vieles schon mal in Büchern, es dann aber praktisch anzuwenden ist aber was anderes...





Der war zu gut der Witz...

10.12.13 18:30
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

10.12.13 18:30
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

OK, jetzt habe ich Dich einmal aufs Glatteis geführt, das kommt ab jetzt nie wieder vor, versprochen.
Das da zwei Widerstände verbaut waren, kann mit der Belastbarkeit der vorhandenen zu tun haben.
Wenn er z.B. 2Watt brauchte, aber nur 1Watt mit dem halben Widerstandswert hatte, hat er also in jede Leitung einen geschaltet.
Zusammen kam er dann wieder auf 2Watt mit dem richtigen Widerstandswert.

PS: Aber die Erklärung mit dem Oszi war doch gut, oder!?

10.12.13 20:14
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

10.12.13 20:14
MIRAG 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mal wieder ein Audion....

Ja, im Nachhinein einleuchtend.... Ja, schon, mit dem Oszi! Vorallem für so einen blutigen Anfänger wie mich


Ich bestelle jetzt bei *(W)* die Keramik-Röhrchen, Silberdraht 1mm und Lötleisten...

 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 17
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 17
Mehrfachüberlagerungsempfänger   Anodenspannungsgleichrichtung   Chassis   Zuletzt   Hochspannungsstabilisierung   Anodenspannung   Schirmgittergegenkopplung   Grüße   Widerstand   Keramik-Rohr-Kondensatoren   zusammen   Durchführungskondensatoren   Andreas   Allerdings   Schaltung   Spannungsverdopplungs-Schaltung   einfach   86-Trioden-Verstärkerstufe   bearbeitet   Antenne--UKW-Detektor--Röhrenverstärker--Lautsprecher--Stromversorgung