| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Timerschaltung
  •  
 1
 1
22.11.13 19:23
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

22.11.13 19:23
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Timerschaltung

Hallo Zusammen!

Ich suche eine ganz einfache Timer Schaltung, bin
aber noch nicht fündig geworden.

Die Schaltung sollte nur mit Transistoren auskommen.
(Also kein NE 555 o.ä.)

Betriebsspannung 12 Volt.

Die Schaltung soll (Zeitglied könnte ein Elko sein)
wenn ein Taster gedrückt wird, für ca. 60 Sekunden
eine Spannung abgeben, die auf ein Relais 12/220V
gegeben wird.

Der Elko wird sich ja langsam entladen und nach ca. 60 Sekunden
(Kapazität könnte man ggf. ja ausprobieren.) sollte
er soweit entladen sein das das Relais abfällt.

Hätte jemand eine Idee für eine einfache Schaltung und kann
ein Relais solange gehalten werden?

Grüße Technikfreund.

Zuletzt bearbeitet am 22.11.13 19:25

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
22.11.13 19:59
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

22.11.13 19:59
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Eben, genauso habe ich das Mitte der 60igern mit einem Elko, einem Widerstand zur Entladung und einem Relais gemacht.
Ich habe damals ein "Zahlenschloß" gebaut, das über mehrere dieser "Schaltungen" ein Hauptrelais öffnete.
Bedingt durch den Widerstand spielte die Ladezeit keine Rolle, sobald diese fehlte, entlud sich der Ko und schaltete das Relais ab.

22.11.13 20:35
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

22.11.13 20:35
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Hallo Wolfgang!

Hättest du einen Schaltplan?

Grüße Technikfreund.

23.11.13 00:51
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

23.11.13 00:51
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Hallo Zusammen!

Habe einen einfachen Schaltplan gefunden,
aufgebaut und er funktioniert auch.

Grüße Technikfreund.

23.11.13 00:57
qw123 

WGF-Premiumnutzer

23.11.13 00:57
qw123 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Hallo Technikfreund,

technikfreund:
Hättest du einen Schaltplan?
wahrscheinlich meinte 'Opa.Wolle' eine Schaltung ähnlich wie diese:


Nach kurzem Drücken des Tasters zieht das Relais für ca. 60 sec an und fällt dann wieder ab.
Wenn die Verzögerungszeit unabhängig von der Betriebsspannung sein soll, muß diese stabilisiert werden.
Bei Betrieb aus einem Netzteil, Siebkondensator einfügen.
Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand: ca. 3mA.

Gruß

Heinz

Datei-Anhänge
TF.gif TF.gif (239x)

Mime-Type: image/gif, 11 kB

23.11.13 16:33
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

23.11.13 16:33
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Nein, so eine Schaltung meinte ich nicht.
Ich habe nur einen Kondensator, einen Widerstand und ein Relais benutzt, keine Transistoren oder ähnliches.

Dieses "Zahlenschloß" funktionierte wie folgt:

1. Spannung per Taster auf den ersten Ko geben, Relais schaltete die Spannung auf den Zweiten Ko.
Dann Abfall des ersten Relais über Entladewiderstand.
2. Jetzt mußte in der kurzen Zeit des geladenen zweiten Kondensator weitergeschaltet werden, tat ich dies nicht, fiel das Relais wieder ab und alles mußte von vorne beginnen.

Also ich brauchte nur einen Stufenschalter, je nach Anzahl der Stufen Ko`s, R`s und Relais.
Einfach, aber es funktionierte.

Zuletzt bearbeitet am 23.11.13 16:44

23.11.13 19:33
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.11.13 19:33
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Timerschaltung

Hallo

Wie zufällig arbeitet ich an kleine Projekt, der aber nach spezielle flankengesteuerte Monoflop schreit (fast recovery monoflop)




Änderung für dich.
Starten von Monoflop : an rechte Transistor, Basis über 1K Widerstand an Betriebsspannung kurzfristig anlegen und der kippt nach bestimmte Zeit zurück. und beide 470pF weglassen und 470 Ohm an beide Transistor (links und rechts) ruhig auf 2kiloohm oder so erhöhen. Meiner mometane Plan ist auf schnelles Schaltgeschwindigkeit gettrimmt, 20 nanosekunde Umschaltszeit.



Kleines Hinweis:
Widerstand und Transistor in Kästchen beschleudigt Erholungszeit bis zu 1000fach schneller als Standard Transistor Monoflop.
Eine Eigenentwicklung von mir, kräftige Transistor mit wenige Verstärkung ist eine Pflicht sonst wird Transistor dank hohe Strom sterben, mir ist nicht passiert.


Grüss
Matt

Zuletzt bearbeitet am 23.11.13 21:47

Datei-Anhänge
fast recovery monoflop.png fast recovery monoflop.png (259x)

Mime-Type: image/png, 98 kB

23.11.13 23:04
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

23.11.13 23:04
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Hallo Zusammen!

Das Projekt ist erfolgreich beendet.

Mit einem Timer und zwei Multivibratoren ist ein Taktgeber
für eine Motorsirene entstanden.

Er kann Luftalarm, Feueralarm und Entwarnung takten.

Viele Grüße Technikfreund.

24.11.13 11:27
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

24.11.13 11:27
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Timerschaltung

Na, denn zeig doch mal ein Bild des fertigen Gerätes.

 1
 1
funktionierte   Technikfreund   wahrscheinlich   Transistoren   Schaltung   Entladewiderstand   Stufenschalter   Stromverbrauch   Siebkondensator   Verzögerungszeit   ausgeschalteten   Betriebsspannung   weitergeschaltet   Widerstand   flankengesteuerte   Timerschaltung   Eigenentwicklung   Schaltgeschwindigkeit   Multivibratoren   Transistor