| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ingelen Geographic 39W
  •  
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
29.11.15 18:03
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

29.11.15 18:03
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Danke sehr, ich habe viel gelernt und werde es bei nächster Gelegenheit ausprobieren.

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
29.11.15 18:04
achim01 

WGF-Nutzer Stufe 3

29.11.15 18:04
achim01 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Volker,

ob Schellack auf 2k-Lack funktioniert weiß ich nicht, hab ich noch nicht probiert. Dem 2K-Lack ist es egal was man auf ihn drauf macht, aber ob der Schellack hält müsste man mal probieren.
Die ersten Schichten 2K lassen sich durchaus auch mit dem Pinsel auftragen. Ich mach das auch mitunter so, weil durch die massierenden Bewegungen des Pinseld der Lack gut in die Poren gedrückt wird. Problematisch wird das dann im weiteren Verlauf insofern, als man mit dem Pinsel halt keine gleichmäßie, verlaufende Oberfläche erzielen kann.
Aber wenn du oft genug aufträgst und dann alles schleifst, lässt sich der Lack auf Hochglanz polieren.

Da ich auch keine wirklich professionelle Lackierkabine besitze, gelingen mir völlig staubfreie Lackierungen ohne Einschlüsse auch nur selten. Daher schelife und poliere ich meistens.
Vor der Politur sollte mit mind. 1500, besser 2000er Korn geschliffen werden. Darunter wird es mit Polituren äusserst mühsam.

Empfehlen kann ich Farcela G3. Die steht den sündteuren Produkten von 3M kaum nach und lässt sich bis auf spielgenden Hochglanz polieren. Ich hab mich da in einschlägigen Foren für professionelle Lackierungen schlau gemacht. Es gibt ja unzählige Produkte für die Politur und mann kann nicht alle ausprobieren. Dort fallen immer die Namen 3M und Farcela G3. Für die politur benutze ich einen kleinen, druckluftbetriebenen 70mm Schleifer. Von Hand ist das extremst mühsam, aber es geht natürlich.

Eine Alternative ist Clou Schnellschleifgrund. Ist zwar 1K und fällt entsprechend ein, füllt aber hervorragend, ist extrem schnelltrocknend und ganz hervorragend trocken schleifbar. In dieser Hinsicht das Beste was ich kenne.

Die ersten Schichten trage ich mit einem feinen Haarpinsel auf. Da kann man dann auch gleich evtl. erforderliche Zierstreifen einlegen.
Wenn alle Poren gefüllt sind lasse ch das Teil 4 Wochen stehen, dann noch mal schleifen und dann der Klarlack.

Man müsste mal Schellack auf Schnellschliffgrund probieren. Evtl. wäre das die einfachste Methode um zu spielgendem Hochglanz zu kommen. Vorausgesetzt, der Alkohol löst den Schnellschliffgrund nicht an.

Gruß,
Achim

04.02.16 13:11
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

04.02.16 13:11
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Zusammen,

nach eine lange Pause ist jetzt der Geographik endlich fertig.





























MfG Friedrich

Datei-Anhänge
140.jpg 140.jpg (161x)

Mime-Type: image/jpeg, 220 kB

141.jpg 141.jpg (182x)

Mime-Type: image/jpeg, 245 kB

142.jpg 142.jpg (167x)

Mime-Type: image/jpeg, 212 kB

143.jpg 143.jpg (189x)

Mime-Type: image/jpeg, 176 kB

144.jpg 144.jpg (149x)

Mime-Type: image/jpeg, 262 kB

145.jpg 145.jpg (163x)

Mime-Type: image/jpeg, 188 kB

147.jpg 147.jpg (190x)

Mime-Type: image/jpeg, 199 kB

138.jpg 138.jpg (165x)

Mime-Type: image/jpeg, 253 kB

04.02.16 13:17
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

04.02.16 13:17
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich.

Meinen Glückwunsch zu der gelungenen Restaurierung des Ingelen Geographics und meine Hochachtung zu der handwerklichen Leistung.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

04.02.16 15:04
Volker 

WGF-Premiumnutzer

04.02.16 15:04
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich,

meine Güte wie schön er geworden ist! Du wirst uns sicherlich noch verraten wie du die Skala restauriert hast. Wunderschön. Hut ab und meine Gratulation. Das abgesetzte Netzteil erinnert mich an mein schwedisches Kungsradio ( http://elektronikbasteln.pl7.de/roehrenr...-oder-1939.html ), das ebenfalls eine kreisrunde Skala hat, allerdings ohne Landkarte.

Ich entdecke eine Menge Unstimmigkeiten bei der Abbildung Schwedens. Die Lage der Ostseeinseln Gotland und Öland stimmen so nicht. Der See Bolmen ist viel zu groß dargestellt. Und der See Vättern ist unten viel zu dick. Diese Fehlinformationen sind wohl der wahre Grund dafür, warum Schweden vom 2. Weltkrieg verschont wurde.

04.02.16 15:09
Wellenreiter 

WGF-Premiumnutzer

04.02.16 15:09
Wellenreiter 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich ,

da kann ich Wolle nur zustimmen.
Die Restaurierung ist Dir zu 100 % gelungen .
Das ist eine MEISTERLEISTUNG .

Meine Hochachtung !!!

Viele Grüße

Kurt

04.02.16 15:26
foxgolf 

WGF-Einsteiger

04.02.16 15:26
foxgolf 

WGF-Einsteiger

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Friedrich,

Du kennst sicherlich das Geheimnis, wie man(n) aus einem 24 -Stundentag 36 oder mehr Stunden "herausholt"....Denn was Du mit Deinen Restaurierungen "zauberst", ist sonst garnicht zu schaffen. Der Ingelen ist ( mal wieder ) ein Beweis dafür. In dem neuen Jahr, was nicht mehr ganz so neu ist und auch deinem neuen Lebensjahr, zu dem ich Dir auch noch einmal auf diesem Wege recht herzlich gratuliere, wünsche ich Dir weiterhin viele gute Ideen und und immer eine ruhige Hand !

bis auf bald 73 Bertold

04.02.16 15:37
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

04.02.16 15:37
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Zusammen;

danke für Ihre Kommentare und Lob.
Die Skala war eine sehr schere Arbeit. Vorher habe ich nicht gedacht, das es so kompliziert wird.
Nur für die Grafik habe ich eine Woche Zeit gehabt, bis das alles fertig war. Die Löcher durchtanzen war auch
nicht einfach. Da für waren verschiedene Methoden ausprobiert bis das hat geklappt.
Die Glass-Stäbhen war nicht so einfach zu finden. Von die Sollten einige kaputte ausgetauscht werden.
Auch Befestigung ausgedruckte Skala an der Trommel war so wie so mit mehrere Probleme.
Z.B. direkt aufkleben habe ich mir nicht vertraut - später konnte böse Flecken sich bilden. So was
habe ich schon gehabt. Das wegen mit beidseitigem Klebeband und mit Speziellem Silikonkleber hat das geklappt.






















MfG Friedrich

Datei-Anhänge
129.jpg 129.jpg (170x)

Mime-Type: image/jpeg, 255 kB

126.jpg 126.jpg (167x)

Mime-Type: image/jpeg, 119 kB

127.jpg 127.jpg (202x)

Mime-Type: image/jpeg, 231 kB

131.jpg 131.jpg (163x)

Mime-Type: image/jpeg, 254 kB

132.jpg 132.jpg (152x)

Mime-Type: image/jpeg, 265 kB

133.jpg 133.jpg (133x)

Mime-Type: image/jpeg, 230 kB

04.02.16 22:35
RFTHeinz 

WGF-Nutzer Stufe 3

04.02.16 22:35
RFTHeinz 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ingelen Geographic 39W

Die Bilder sprechen für sich! Lieber Friedrich bitte weiter so, auch mit dem Zenith!

Gruß
Heinz

04.02.16 23:14
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

04.02.16 23:14
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ingelen Geographic 39W

Hallo Heinz,
und danke!


MfG Friedrich

 1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 14
elektrischen   bearbeitet   Thali-Schaltplansammlung   Ingelen   Ingelen-Landkartenradios   Friedrich   Schellack   Geographic   Langwellenstandorte   einfach   Gehäuse   Abstimmanzeige-Glimmlampe   Forumbetreiber   Zusammen   Zuletzt   welt-der-alten-radios   Oberfläche   Schellack-Hochglanzpolitur   gemacht   Holzoberflächenbehandlung