| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Oscilloscope Tektronix 454
  •  
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 17
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 17
24.02.13 17:39
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

24.02.13 17:39
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oscilloscope Tektronix 454

Hi martin und Heinz.

Solange Regelung nicht schneller als Stellglied ist, halb so schlimm, aber Ausnahme gibt es.
Falls doch, dann bremst man ihm mit Miller-Kondensator aus, (B und C mit Kondensator in pF-Bereich überbrücken)
So habe ich meiner selbstgebastelte Stromsenke gebaut, da ist Power-FET längsämer als Operationsverstärker, also Miller C bestückt, dann hört der auf zu oszillieren.

Nunmal zurück zum Kern-Thema:
Ach, diese Fehler gibt es schon, ABER selten!!
Nun Glückwünsch

Tastkopf, muß nicht Tektronix Probe sein, HP/Agilent-Probe ist auch ideal dafür.



Grüss
Matt

Zuletzt bearbeitet am 24.02.13 18:26

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
24.02.13 19:51
regency 

WGF-Premiumnutzer

24.02.13 19:51
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

Hallo Martin, Volker, Matt, bei dem Tek kommt man aus dem Staunen nicht so schnell raus, damit hätte man auch zum Mond fliegen können, naja, nicht ganz

Danke für die Glückwünsche, ich freue mich über den "Tektronix analogis" sehr und es wird noch ein welchen brauchen bis ich alle Möglichkeiten verstanden habe, die er bietet. Habe gelesen, die RCA Nuvistoren waren damals sehr begehrt, Russland und Japan hatten dann auch bald welche...Hohe Steilheit, totale Abschirmung, sehr robust und kompakt, Heizstrom Batterie geeignet, warum sind die wieder verschwunden? Ich hatte vorher noch nie von dieser Triode gehört.
Schönen Sonntag noch!
Jan
P.S. Macht es fürs Radiohobby Sinn, sich nach originalen aktiven Tastköpfen umzuschauen? Nicht grinsen, ist ernst gemeint...

Zuletzt bearbeitet am 24.02.13 19:54

24.02.13 20:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

24.02.13 20:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

hallo,

nein das macht keinen Sinn. Du benötigst 10x Teilerköpfe mit hoher Bandbreite.
Die müssen in der Lage sein die Eingangskapazität die das 454 hat zu kompensieren. Das ist schon alles...

Die Nuvistoren kamen zu spät, es gab schon Transistoren. Ansonsten sind sie Langlebe-Trioden (es gab nur wenige Penthoden-Nuvi).

nette Grüße
Martin

02.03.13 23:23
regency 

WGF-Premiumnutzer

02.03.13 23:23
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

Hallo miteinander,
der Tek hat leider nur einen einzigen intakten Fuss, einer fehlte ganz und war offensichtlich abgebrochen. Die Überreste der Schraube stecken noch unzugänglich im Gewinde. Bei zwei Füßen ist die Standfläche weggebrochen, so dass er senkrecht auf den Schrauben stehen würde. Original (Mitte) und Fälschungen sehen nun so aus:



Den Porzellanknopf habe ich mit Sekundenkleber an einem Trapezfuß befestigt, der selbst reversibel am Blech haftet. Die beiden halb kaputten haben jetzt Gummifüße (rechtes Bild). Das Gerät steht nun wie ne Eins, wenn es mal sein muss. Der Filter ist aus grünem Filzstoff. Nach vorsichtiger Reinigung des Gehäuses und der Frontplatte blitzt alles wie neu. Bei dieser kamen nur Pinsel, Zahnbürste, Brillentuch und zum Befeuchten Wasser mit Spüli zum Einsatz. Für die Gehäusebleche viel Wasser mit flüssigem Colorwaschmittel und ein weicher Schwamm.



Schöne Grüße,
Jan

Datei-Anhänge
fuesse.jpg fuesse.jpg (246x)

Mime-Type: image/jpeg, 12 kB

filter.jpg filter.jpg (237x)

Mime-Type: image/jpeg, 11 kB

03.03.13 07:45
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

03.03.13 07:45
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oscilloscope Tektronix 454

Morgen Jan

beim meiner 453 ist Füße fest und Intakt.

allerdings hat 326* (mini portables Akku-Oszi, 2 Kanal) auch Fuß aus gleiche Material und zerböselt wenn ich ihm anfässt. Komische Kunstoff
Ich habe dann schwarze Heißkleberstift aus Industrie dafür genohmen und loch gebohren..aber nicht mehr Pilz-Form.

Gehause habe ich da mit Backofen-Schaumreiniger gesäubert...so viel Dreck hat der Deckel, dass Schaum braun gworden ist.

Grüss
Matt

03.03.13 08:16
regency 

WGF-Premiumnutzer

03.03.13 08:16
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

Guten morgen Matt und alle,
hier noch ein Bild vom Gerät. Das mit dem Kunststoff ist genauso gewesen wie bei deinem 326, die Ringe sind einfach zerbröselt. Aber komischerweise nicht alle!
Schönen Sonntag, Jan



Zuletzt bearbeitet am 03.03.13 08:18

Datei-Anhänge
geraet.jpg geraet.jpg (221x)

Mime-Type: image/jpeg, 21 kB

03.03.13 10:43
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.03.13 10:43
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

leuchtet der blau?
nette Grüße
Martin

03.03.13 11:12
regency 

WGF-Premiumnutzer

03.03.13 11:12
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

Hallo Martin,
nein, der leuchtet so grün wie in deinem Avatarbild. Das ist ein Kameraeffekt bei Kunstlicht. Vor dem Schirm ist außerdem ein einsteckbarer Kunstfaserfilter mit Gitterstruktur wie bei einem alten Kaffefilter. Der reduziert Blendwirkungen und schützt die Oberfläche vor Staub und Kratzern. Den habe ich, weil er verschmutzt war, stundenlang in Wasser gelegt und dann vorsichtig ausgepustet. Dadurch wird auch die Helligkeit etwas abgeschwächt und die Farbe leicht verändert.

Schöne Grüße, Jan

03.03.13 11:26
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

03.03.13 11:26
Matt 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oscilloscope Tektronix 454

hallo jan

ich dachte eher wie meine Avatar, zieht der Spuren beim langsame zeitablenkung? -> P2 (blaugrün)
P2 Leuchtstoff, blaugrün mit stärkere Nachleuchte
Martin´s Avatar ist da P31 CRT, grün mit schwache Nachleuchte.

Grüss
Matt

03.03.13 11:56
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.03.13 11:56
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oscilloscope Tektronix 454

regency:
Hallo Martin,
nein, der leuchtet so grün wie in deinem Avatarbild. Das ist ein Kameraeffekt bei Kunstlicht. Vor dem Schirm ist außerdem ein einsteckbarer Kunstfaserfilter mit Gitterstruktur wie bei einem alten Kaffefilter. Der reduziert Blendwirkungen und schützt die Oberfläche vor Staub und Kratzern. Den habe ich, weil er verschmutzt war, stundenlang in Wasser gelegt und dann vorsichtig ausgepustet. Dadurch wird auch die Helligkeit etwas abgeschwächt und die Farbe leicht verändert.

Schöne Grüße, Jan


hallo Jan

das dürfte ein Mesh sein, also metallene Abschirmung aus dünnsten schwarzen Drähtchen, später bekannt als Option 3.
ES kommt öfters vor, EMV dichte Bauweise. Leider macht das etwas unscharf.

lG Martin

p.s. es gab wirklich blaue, die sind aber selten. Das ist speziell bei Einsatz von Kameras zur Nachweisführung.

 1 .. 7 8 9 10 11 .. 17
 1 .. 7 8 9 10 11 .. 17
Physiker   Netzteil   zusammen   Universal-Rostlöser-Kontaktspray   Platine   Mathematiker   Grüße   Spannung   Tektronix   bearbeitet   Kleinleistungs-Siliziumtransistoren   Lüfter   Kollektor-Emitter-Sperrwiderstand   Oscilloscope   Niederspannungsnetzteilplatine   Transistoren   1824-1907   Transistor   Zuletzt   Emitter-Basis-Schwellenspannung