| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

VE 301 DYN
  •  
 1 .. 8 9 10 11 12 .. 17
 1 .. 8 9 10 11 12 .. 17
09.02.13 21:35
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 21:35
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Detektor7765:
was meinst du mit Soll ?

gemessener Wert = Nennwert (+- Abweichung)

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
09.02.13 21:44
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 21:44
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Achso okay das meintest du.
Ich werde die Widerstände mal mit meinem Multimeter messen.

09.02.13 21:54
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 21:54
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Nobby,
ich habe gerade bemerkt,
als ich die Widerstände
gemessen habe, habe ich
mal kurz an den 4F 500V
Kondensator gehalten und es
zeigte noch Leistung an.
Laut Multimeter ist er also noch
ganz ?

09.02.13 21:56
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 21:56
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Ich muss mich verbessern*
Sind noch alle Ganz.
Ich habe zwar mal mit ohm
und mal mit Volt gemessen,
aber jeder Kondensator zeigte
eine Leistung. Also es stand nicht
auf 0. Die Widerstände sind auch
alle I.O. Und haben die Selbe Ohm Zahl
wie drauf gedruckt ist, bzw. annährend
die selbe.


Zuletzt bearbeitet am 09.02.13 22:23

Datei-Anhänge
SAM_0538.JPG SAM_0538.JPG (219x)

Mime-Type: image/jpeg, 988 kB

09.02.13 22:22
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 22:22
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Thomas!

Mit "Leistung anzeigen" meinst Du das hier ein Widerstand im K Bereich angezeigt wird?
Dann ist der mit Sicherheit im A... . Ein Kondensator soll bei Gleichstrom nach dem Aufladen unendlich viel Widerstand haben, theoretisch.
Der Elko mit 4 µF wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unbrauchbar sein. Ebenso die Kondensatoren im nF Bereich, die meist Papierkondensatoren sind. Keramikkondensatoren halten oft sehr sehr lange.
Kondensatoren und Widerstände lassen sich auch bei sehr alten Geräten mit heutigen Bauteilen ersetzten, das Aussehen mal beiseite. Röhren sind fast immer auch mit NOS oder Neuware zu tauschen. Ausnahmen gibt es immer.
Zur Prüfung von Hochvoltkondensatoren > 250 V braucht man einen Isolationsmessgerät das mit Prüfspannungen bis 1000 V misst. Wenn ein Kondensator bei einer Messpannung von einigen Volt einige K zeigt wird er kaputt sein.

MFG Nobby

09.02.13 22:25
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 22:25
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Nobby,
der 500 V kondensator Zeigt nur sehr kurz eine
ohmenzahl an. Es Steigt so weit bis das Gerät an der Grenze ist.

09.02.13 23:11
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 23:11
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Also wen ich in k bereich messe dan sieht das so aus wie in diesem Video:

09.02.13 23:14
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 23:14
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Thomas!

Ich würde Den trotzdem Wechseln. Erstens weil Dein DMM nur mit ein paar Volt misst und zweitens wird die Kapazität schon geschrumpft sein, also statt 4 nur 2 µF o.ä. Dann ist es auch so, das beim VE die Gleichrichterröhre auch schon selten und teuer ist. Ein kaputter Elko könnte die Röhre zerstören.
Anbei noch ein Foto von einem Megohmmeter, ein Metrix mit 500 V Messpannung. Auch schon ein Oldie aus den 60ern.

MFG Nobby

Datei-Anhänge
Metrix 405 c.jpg Metrix 405 c.jpg (222x)

Mime-Type: image/jpeg, 170 kB

09.02.13 23:21
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

09.02.13 23:21
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Nobby,
ich wechsle die Kondensatoren trotzdem.
Wie würde ich es Rausbekommen ob sie noch Richtig Funktionieren ?
Auch nur mit einem Speziellen Messgerät oder ?

Dein Metrix ist ein sehr schönes und Gepflegtes Gerät... und sogar noch die
Original Beschreibung, echt Toll

10.02.13 00:15
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

10.02.13 00:15
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo ich bins nochmal,
ich war gerade bei meinem Nachbarn, der war mal Elektriker.
Ist aber schon über 70.
Wir haben den Kondensator mal Getestet. Wen er Strom aufnimmt
bzw. dan auch Abgibt dan sind es exakt 60 Volt. Zuwie man
das Gerät ausschaltet dan bleibt noch eine Kurze weile strom und dan sind es 0 Volt.
Laut dem Gerät des Nachbarns hat er noch 3,97 F . Wir hatten auch "meinen" Test mit
dem Ohm gemacht und da Sprang es Sofort auf "unendlich". Und nach dem Ausschalten,
wo der Kondensator dan etwas "geladen" war Sprang es auch Sofort auf Unendlich.

Zuletzt bearbeitet am 10.02.13 10:33

 1 .. 8 9 10 11 12 .. 17
 1 .. 8 9 10 11 12 .. 17
Grüße   Präzisionswiderstand   Kondensatoren   bearbeitet   welt-der-alten-radios   Kondensator   Keramikkondensatoren   natürlich   Detektor7765   Kunstoffolienkondensatoren   Keramikkondensator   Metalloxydschicht-Widerstand   ±Metalloxydschicht-Widerstand   Zuletzt   vielleicht   CS0004-7-450-----Elko--4-7uF--450V--10x20--RM7-5mm   16844d84883db588ff7e76ac50951a50   Spannungsfestigkeit   Folienkondensator   v=H8SnGfQJf1k&feature=youtu