| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

UKW Detektor
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
11.10.23 10:24
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

11.10.23 10:24
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Detektor

Hallo DetektorFan,

Die Polarität der Diode ist egal.

Der 100kOhm Widerstand mit dem 0,47µF parallel kann in Verbindung mir dem Trafo eventuelle Verzerrungen vermindern (bessere Demodulation der Diode)

Ist bei Verwendung des Kristallhörers nicht notwendig.

Mach doch mal ein Foto Deines anderen Drehkos.

Und ja, die Metallmasse des Luftdrehkos in meinem Detektor scheint auszureichen.

Auch haben die Kristallhörer manchmal Aussetzer, da hilft dann mal gegenklopfen, dann funktioniert er meist wieder (für eine gewisse Zeit).

10Km, 100kW, freie Sicht, da sollte was gehen.

Ansonsten, wie Axel schrieb, zum Test näher an den Sender ran.

MfG Uwe Thomas

Zuletzt bearbeitet am 11.10.23 10:48

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
11.10.23 11:07
wumpus 

Administrator

11.10.23 11:07
wumpus 

Administrator

Re: UKW Detektor

Hallo DetektorFan,

na dann ist ja alles gut. Schön ist es jedenfalls zu sehen, dass es noch UKW-Detektor-Bauer gibt.

Wie die anderen Beiträge es schon aufzeigen: Ein 1:1 Nachbau eines Bauvorschlages für einen UKW-Detekor wird nicht sofort optimal arbeiten. Anpassungen sind fast zwingend, Ich habe versucht in meinem Bauvorschlag solche Unwägbarkeiten einzuarbeiten / zu thematisieren. Sogar vorhin habe ich den Bauvorschlagtext nochmal ergänzt und (auch in Bezug auf Deine Fragen) hin präzisiert.

https://www.welt-der-alten-radios.de/det...tektor-195.html

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 11.10.23 11:51

11.10.23 13:44
regency 

WGF-Premiumnutzer

11.10.23 13:44
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Detektor

Hallo zusammen,
das macht Freude zu sehen, wie unsere vielfältigen FM Detektor Projekte wieder etwas aufleben!

Entscheidend bei der Flankengleichrichtung bleibt die hohe Güte und geringe Dämpfung des Schwingkreises sowohl durch die Antenne als auch Diodenkapazität und Hörer. Also viel Erfolg, und nicht aufgeben! Mit der verfügbaren Teile-Liste und den Sendern kann das klappen. Kristallhörer mit Widerstand parallel verwenden, keinen Parallelkondensator.
VG Jan (regency)

P. S. auch die hier im Forum vorgestellten Loop Varianten könnten funktionieren.

11.10.23 14:07
DetektorFan 

WGF-Einsteiger

11.10.23 14:07
DetektorFan 

WGF-Einsteiger

Re: UKW Detektor

Hallo regency. Dein Video dazu habe ich auch voller Neid und Ambitionen gesehen. Vielen Dank für die Hinweise, da sollten jetzt auch meine letzten Fragen beantwortet sein und nun heißts probieren.
Ich habe mir die AA112, die HP und die BAt15 bestellt. Da werdenich auch mal durchtesten. Und ich habe mir so einen 16pF Lufttrimmer bestellt aus der Bay. Ich darf ja das Bild nicht anfügen.

In deine Loop Variante habe ich mich auch schon verliebt. Da stande ich aber wieder vor Fragezeichen.
Habe ich das so richtig verstanden:
3,5mm Kupferdraht kreisförmig (oder irgendeinen versilberten Kupferdraht) mit 7,5cm Durchmesser, dann daran ein 470pF Luftdrehko, die Diode an ein Ende des Kreises und weiter habe ich nicht durchgesehen.

Das wäre natürlich auch ein cooles Projekt, was ich im Anschluss versuchen will.

Von dem anderen Drehko hatte ich glaub ich ein Bild schon hochgeladen

Der wo die 20 drauf steht. Und der andere ist aus einem China Radio Bausatz für 6€.

Ich hänge sie nochmal an.

Datei-Anhänge
IMG-20231011-WA0002.jpg IMG-20231011-WA0002.jpg (41x)

Mime-Type: image/jpeg, 214 kB

11.10.23 14:28
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

11.10.23 14:28
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Detektor

Hallo DetektorFan,

China-Drehko und Detektor - das hat schon auf Mittelwelle nicht gut funktioniert.
Im Original-Ribeck auch nicht! Ich werfe meinen Drehko mit 13pF Endkapazität
in den Ring (falls von Interesse). Zu sehen hier:

https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...&thread=132

Gruss
Walter

11.10.23 15:58
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

11.10.23 15:58
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Detektor

Hallo DetektorFan,

Oder der Drehko hier:

https://www.ebay.de/itm/204456860338?has...ABk9SR6aa8O_jYg

Der würde auf jeden Fall funktionieren (2-12pF in Reihe mit 4pf Festkapazität ergibt 1,6-3pF).

MfG Uwe Thomas

11.10.23 20:10
DetektorFan 

WGF-Einsteiger

11.10.23 20:10
DetektorFan 

WGF-Einsteiger

Re: UKW Detektor

Heute kam mein Messgerät an. Über die Genauigkeit kann ich nicht viel sagen. Nur, dass es in den Rezensionen als überraschend genau für den Preis beschrieben wird. Ob es das auch ist bleibt wohl abzuwarten.

Ich habe einmal meine Kondensatoren gemessen. Da schien es genau. Und da hat sich auch bestätigt, dass der China Drehko echt seltsame Werte hat. Kein Wunder warum das China Radio nicht wirklich befriedigend funktioniert.

Den anderen Drehko habe ich auch durchgemessen. Kapazität wie vom Verkäufer beschrieben und damit ja ungeeignet (15pF-37pF)

Ich hatte mir also heute früh den 16pF gekauft vom selben Verkäufer, der den 12pF drin hat (Uwes Link). Und er sagte mir, dass er von 0-16pF geht. Und gestern den Giga Trimmer mit 0,4-4,5pF. Das dürfte doch genug sein, um von 88 bis 108 Mhz alles abdecken zu können oder? Denn ich komme ja mit den 0,4 vs 1,3 von Uwe höher im Mhz Bereich?

Danke für das Angebot WalterBar! Das ist ja echt was tolles mit der Scheibe. Falls der bestellte nicht geht, komme ich auf dich zurück!

Meine 3 Kondensator-Konstruktion (150+25+25) hat 199-200pF. Da hat das schonmal geklappt. Ich musste aber wieder alles auslöten um diese zu messen. Scheinbar hat mein 99,7K Ohm Widerstand selbst eine Kapazität von fast 900pF. Ist das normal?
Ich habe ihn ja wie in meiner Zeichnung parallel zu den 200pF Kondensatoren gemacht für den Kristallkopfhörer.

Die Spule habe ich auch durchgemessen. Hier will aber das Messgerät nicht so wirklich. Am Anfang zeigte es 1,8uH und ist dann gesunken bis auf 1,1/1uH.
Kann das hinhauen bei den Windungen und dem Durchmesser? Wenn ich das bei Kainka in den Rechner eingebe kriege ich 7,2uH raus...

Die Antenne habe ich jetzt in eine Hülse aus, gute Frage, beim Bohren fühlte es sich an wie Glasfaser, gesteckt und die Spule unten verlötet. Das ganze kommt dann in eine dünne Plastikschachtel mit Deckel von so einem Chlor pH Tester.
Die Zuleitungen habe ich jetzt so kurz wie nur möglich gemacht und die Koppelspule bleibt schwenkbar. Leider ist sie an der Schwenkstelle nur verlötet. Das werde ich im zweiten Aufbau, wenn es nicht zufriedenstellend funktioniert beheben.

Zu dem Trafo hätte ich noch eine Frage. Ich habe ein Netzteil von einem Splitter ggefunden. Da standen ganz vielversprechende Werte drauf. Und das Ding ist Schwer, da ist also ein Trafo drin. Was meint ihr? Aufmachen und ausprobieren? Oder eignen sich die Werte nicht?

Noch ein paar Bilder anbei.

Datei-Anhänge
IMG-20231011-WA0011.jpg IMG-20231011-WA0011.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 103 kB

IMG-20231011-WA0006.jpg IMG-20231011-WA0006.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 178 kB

IMG-20231011-WA0009.jpg IMG-20231011-WA0009.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 389 kB

IMG-20231011-WA0008.jpg IMG-20231011-WA0008.jpg (46x)

Mime-Type: image/jpeg, 324 kB

IMG-20231011-WA0003.jpg IMG-20231011-WA0003.jpg (42x)

Mime-Type: image/jpeg, 309 kB

11.10.23 20:54
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

11.10.23 20:54
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Detektor

Hallo DetektorFan,

Ich habe gerade mal einige Rechnungen durchgeführt (im Internet gibt es dazu einige gute Rechner).
Rechner : einlagige Luftspule

Eine Spule aus 1,5mm Draht und 6 Windungen mit einem Durchmesser von 20mm (Drahtmitte zu Drahtmitte) und einer Länge von 21,6mm
hat eine Induktivität von 463 nH. Der Windungsabstand beträgt dabei 2,1mm. Die Eigenkapazität der Spule beträgt dabei ca 1pF.

Damit kann ich jetzt den Frequenzbereich ausrechnen.
LC Resonanz Rechner:

Mit 463nH brauche ich für 88 MHz ein C von 7,06pF und für 108 MHz ein C von 4,69pF. Also ein Delta von 2,37pF.
Berücksichtigen müsste man dabei, dass es immer Schaltkapazitäten gibt und die Diodenanzapfung mit zusätzlicher Kapazität ebenfalls in diese Rechnung mit eingeht.

Auch wird der Drehko kein Cmin von 0pF haben. Vielleicht 2-3pF.

Mit diesen Angaben sollte es möglich sein, den richtigen Frequenzbereich zu treffen.

Ich habe damals nichts gerechnet, nur geschätzt.

Zum Trafo: Ich würde es erstmal ohne Trafo testen.

MfG Uwe Thomas

Zuletzt bearbeitet am 11.10.23 21:00

11.10.23 23:12
DetektorFan 

WGF-Einsteiger

11.10.23 23:12
DetektorFan 

WGF-Einsteiger

Re: UKW Detektor

Ich habe mir auch mehrere Rechner angeschaut, auch einen, wo man die Drahtdicke angeben kann. Aber da hat etwas anderes gefehlt. Leider steht meist etwas von Näherungsformel neben den Rechnern. Und Näherung bei einem so kleinem Induktivitätswert ist schon fast Toleranz. Die Frage ist, ob da die Silberschicht eine Rolle spielt. Ich teste es nochmal mit einer reinen Kupferspule.

Die Rechnung würde aber auch bedeuten, dass deiner damals nichteinmal das 88MHz Band traf, da du nur bis 3,97pF kamst.

Ich glaube das ist komplexer. Es gibt ja zwei Formeln für Spulen. Eine für längere als dickere und andersrum. Wenn ich diese Formeln nehme kommt bei mir aber totaler quatsch raus. Ich füge mal einen Link an.

https://www.aeq-web.com/luftspulen-selbe...%20berechnen%20(kurze%20Spule),zusammen%20(r%20%3D%20radius).

Wenn ich den zweiten Rechner hiervon nehme macht es Sinn mit 1.1uH. Dann liegt der notwendige Kondensator zwischen 2 und 3pF. Und dieses Band decke ich ja gut ab mit der Kombi. Aber da lässt sich keine Drahtdicke angeben.
https://www.b-kainka.de/bastel95.htm

Und ja ich denke auch er wird erst ab 2 oder so losgehen. Aber das wäre ja trd entspannt.

Deswegen habe ich ja so panisch nach allen Details zum Aufbau gefragt, denn nach dem Rechenweg wäre alles anders.

Stutzig geworden bin ich bei der MW Bastelei. Ich habe eine Spule und den passenden Kondensator für 1215KHz ausgerechnet und da war nichts zu hören. (Das Spektrum hätte gereicht, um beim Drehen den Sender zu hören) Als ich den Drehkondensator entfernt habe hörte ich chinesisches Radio. Es konnte eigentlich nur der Sender um 5900KHz sein.

12.10.23 19:40
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.10.23 19:40
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Detektor

Hallo DetektorFan,

Link 1 kurze Spule kam auch bei mir nichts vernünftiges raus, Wahrscheinlich fehlerhaft gerechnet, zu lange aus Schule raus .

Nach Kainka ergibt mir 20mm x 20mm 720nH. Dann war meine Spule wahrscheinlich kürzer (ich kanns nicht mehr nachmessen).

20mm D x 18mm L hat schon 800nH. Wenn die Spule 1pF Eigenkapazität hat komme ich auf unter 88MHz. dazu kommt natürlich auch noch eine geringe Diodenkapazität und auch noch die durch die Koppelwindung transformierte geringe Kapazität der Antenne.

Als tiefste Frequenz konnte ich den 88,8 MHz, als höchste 99,7 MHz empfangen. Bisschen Platz nach unten und oben war noch.

Ich glaube, da hilft nur ausprobieren

Das mit der Mittelwelle ist nicht unlogisch. Wenn es eine Spule mit geringer Eigenkapazität war, kann diese ohne Drehko dann sehr breitbandig werden und gut das
49m Band empfangen.
Das war vor vielen Jahren auch mit Drehko noch wesentlich stärker ausgeprägt (mehr und stärkere Sender auf KW).

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Thomas

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Voxhaus-Gedenktafel   funktionieren   Teleskopantennen-Länge   Verbesserungsmöglichkeit   vielleicht   Informationen-Hintergrund   Antenne   Kondensator-Konstruktion   Kristallhörer   DetektorFan   Hörschwellenlautstärke   Schwingkreis   welt-der-alten-radios   Detektor   bearbeitet   Teleskopantenne   Wumpus-Gollum-Forum   UKW-Detektor-Bauvorschlag   UKW-Detektor-Bauvorschlages   Windungen