| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Kapsch Musette - Restauration
  •  
 1
 1
18.12.16 21:38
sirilos 

WGF-Einsteiger

18.12.16 21:38
sirilos 

WGF-Einsteiger

Kapsch Musette - Restauration

Sehr verehrtes Forum,

in den letzten Tage hab endlich etwas Zeit gefunden um ein älteres Radio - Erbstück zu restaurieren. Dieses Radio war ein Geschenk von einem Familienfreund zu meinen Eltern und hat uns für viele Jahre währen der Camping- Aktivitäten begleitet. Es ist nicht im besten Zustand aber betrachte es mehr als ein Stück Famliliengeschichte...

Ich hab demnächst vor die Restauration zu fotografieren und hier im Forum zu posten

Am letzten Wochenende konnte ich das Gehäuse und die Knöpfe reinigen und zum Schluss polieren. Im Inneren konnte einige gerissene /gebrochene Teile aus Plastik reparieren.

Das Radio spielt leider nicht mehr so reibungslos. Ich hab bereits eine Liste mit den fehlenden elektronischen Teile erstellt. Allerdings scheinte es bei der Suche extrem schwierig die folgende Komponent zu finden:

Poti mit Schalter 20Kohm -

Achsendurchmesser 4mm

Das Radio stand in einem Schrank im Haus für viele Jahre und konnte nicht mehr den passenden Tragebügel finden. Die Antenne fehlt auch aber das wird etwas leichter zu organisieren.

(s. Bilder unten). Nun die Frage : Wer hat sowas in der Bastelnstube?? Seit mehreren Tage hab alle bekannten Adressen durchgechekct und finde nix mehr :) Für einen Hinweis oder Tipp wäre ich dankbar...



Datei-Anhänge
IMG_0822B.jpg IMG_0822B.jpg (229x)

Mime-Type: image/jpeg, 566 kB

IMG_0823B.jpg IMG_0823B.jpg (232x)

Mime-Type: image/jpeg, 539 kB

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
19.12.16 10:24
HB9 

WGF-Premiumnutzer

19.12.16 10:24
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Kapsch Musette - Restauration

Hallo Sirilos,

ich gehe mal davon aus, dass es sich um das Lautstärkepoti handelt. Hier ist der Widerstandswert nicht kritisch, 25kOhm geht sicher, 10kOhm oder 50kOhm geht fast sicher auch, kaputt geht sicher nichts, und diese Werte mit Schalter sind noch erhältlich. Kennlinie sollte logarithmisch sein.

4mm-Achse wird schon schwieriger, normalerweise haben Potis mit Schalter 6mm-Achsen. Da diese im Ursprungszustand recht lang sind, kann man sie zur Not an der passenden Stelle auf 4mm abdrehen, indem das Ende der Achse in die Drehbank oder zur Not auch Bohrmaschine eingespannt wird und dann bei sehr tiefer Drehzahl abgedreht oder abgeschliffen wird. Dabei den Potikörper mit Klebeband verschliessen, damit kein Schmutz eindringt. Falls möglich, kann die Bohrung im Knopf auf 6mm aufgebohrt werden. Hier ist aber Vorsicht geboten, die Kunststoffe sind häufig spröde.

Gruss HB9

19.12.16 14:31
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

19.12.16 14:31
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Kapsch Musette - Restauration

Hallo Sirilos!

Poti mit Schalter 22 K log. z.b. bei Lüdeke Elektronic, es gibt auch andere. 6 mm Achsverbinder mit Reduzierhülse auf 4 mm wenn Platz ist. Etwas Basteln ist da immer angesagt. Originalachse bzw. der abgesägte Rest mit der Reduzierhülse verbinden.

MFG Nobby

25.12.16 23:15
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

25.12.16 23:15
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Kapsch Musette - Restauration

Hallo an Alle!

Es gibt einen Aufsatz 4 mm - 6 mm. Gefunden bei "Das Musikding". Damit ist eine Reparatur von Geräten mit 4 mm Poti.- oder ähnlichen Wellen einfach und schnell möglich.

MFG Nobby

27.12.16 15:24
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

27.12.16 15:24
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Kapsch Musette - Restauration

Hallo,

Reichelt hat 6mm-Potis mit Schalter und Kunststoffachse.
Bei einem 10Gang-Poti mit eben solcher Achse habe ich diese passend abgesägt,
mit einer 4mm-Bohrung versehen und einen erwärmten 4mm Alustab eingepresst.
Dies spart natürlich den notwendigen Platz eines Adapters und ist sehr schnell umzubauen.

Hier im AM-Modulator eingebaut:

Datei-Anhänge
attachment21.jpg attachment21.jpg (226x)

Mime-Type: image/jpeg, 62 kB

 1
 1
Ursprungszustand   Originalachse   durchgechekct   Reduzierhülse   organisieren   Restauration   elektronischen   verschliessen   Widerstandswert   Familienfreund   Achsverbinder   Kunststoffachse   Achsendurchmesser   Lautstärkepoti   normalerweise   fotografieren   abgeschliffen   Famliliengeschichte   AM-Modulator   logarithmisch