| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Asterisk-Skripte für schwedische und neuseeländische Wählscheiben, erstellt mit ChatGPT
  •  
 1
 1
08.02.23 12:50
Volker 

WGF-Premiumnutzer

08.02.23 12:50
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Asterisk-Skripte für schwedische und neuseeländische Wählscheiben, erstellt mit ChatGPT

Hallo zusammen,

Die Skripte mit den Anleitungen gibt es hier:

https://elektronikbasteln.pl7.de/schwedi...lten-nummern-um

Es sind AGI-Skripte in Python 2.7 und PHP für Asterisk. Wie man sie in Asterisk einbindet, ist auf der Seite genau beschrieben. Vielleicht interessant zu wissen wie die Skripte entstanden sind. DL5PD war so freundlich und hatte mir vor einigen Monaten ein AGI-Skript für schwedische Wählscheiben in PHP 7 geschrieben. Sein Programm läuft absolut zuverlässig. Hut ab! Getestet wurde es auf Asterisk 16.2.1.

Ich fing dann an die Grundlagen von Python zu erlernen, bin aber aus Faulheit nicht weit gekommen. Dieser Tage habe ich das KI-Programm ChatGPT https://de.wikipedia.org/wiki/ChatGPT ausprobiert. Der Zugang im Internet ist kostenlos. ChatGPT ist ein textbasiertes Programm der künstlichen Intelligenz, das lernfähig ist. Es versteht auch Deutsch. Und vor allen Dingen kann es sehr viele Programmiersprachen, sogar Asterisk. Allerdings hat das KI-Programm noch zu wenig Erfahrung. In Python ist es aber fit. Bei AGI-Skripten hat es noch Schwierigkeiten bei der Übergabe der Parameter an Asterisk. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es auch auf diesen Spezialgebieten sattelfest ist.

Ich bat also ChatGBT das PHP-Skript von DL5PD nach Python umzwandeln, was nach einigen Fehlversuchen schließlich klappte. Ich wollte es in Python 2.7 haben und der Wunsch wurde mir auch erfüllt. Ich hatte dann ein Python-Skript für schwedische Wählscheiben, das wunderbar funktioniert. Der Vorteil ist, dass im Gegensatz zu PHP in Raspbian für den Raspberry Pi Python bereits vorinstalliert ist. Dann bat ich ChatGBT dieses Python-Programm für neuseeländische Wählscheiben anzupassen. Das KI-Programm meinte, dass sei kein Problem, denn neuseeländische Wählscheiben seien wie normale Wählscheiben gestaltet und präsentierte mir ein Programm, dass die Ziffern nicht umwandelt. Dass so ein Programm eigentlich nichts macht, war im nicht klar. Ich erklärte ihm dann, wie die neuseeländische Wählscheibe bedruckt ist und er lieferte mir sofort ein lauffähiges Programm. Mit ChatGPT kann man sich wie mit einem richtigen Menschen unterhalten, der viel weiß, aber weltfremd ist. Man sollte seine Fragen möglichst exakt, formalistisch und sachlich formulieren. Selbstverständlichkeiten sollte man auch erwähnen. ChatGBT kann sich noch nicht gut in die Gedanken eines Menschen hineinversetzen.

ChatGPT steht erst am Anfang seiner Entwicklung, da es erst seit ein paar Monaten öffentlich zugänglich ist. Schon jetzt kann man davon ausgehen, dass diese KI-Programme einen "Game Changer" darstellen, die viele Berufsbereiche verändern werden. Für meine Asterisk-Programmierung ist das auch ein Quantensprung. Die Zeitersparnis ist beachtlich. Ich finde es auch faszinierend wie sich die alte Welt der Wählscheibentelefone mit den neuesten Trends im IT-Bereich verbinden lässt.

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 08.02.23 13:05

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
08.02.23 13:30
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

08.02.23 13:30
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Asterisk-Skripte für schwedische und neuseeländische Wählscheiben, erstellt mit ChatGPT

Kann ChatGPT das auch in Python3 umwandeln?
Python 2 ist mehr oder weniger tot und flieg aus Linux-Distributionen zurecht raus.

08.02.23 14:02
Volker 

WGF-Premiumnutzer

08.02.23 14:02
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Asterisk-Skripte für schwedische und neuseeländische Wählscheiben, erstellt mit ChatGPT

Ohne ausdrücklichen Wunsch macht er das derzeit auf Python 3. Dazu hatte ich an ChatGPT eine Frage gestellt: "Wenn ich zum Beispiel ein Script in Python wünsche, in welcher Version wird es verfasst, wenn ich nicht ausdrücklich nach der Version frage?" Antwort von ChatGBT: "Wenn Sie keine ausdrückliche Anforderung nach einer bestimmten Version von Python haben, werde ich das Script in der neuesten allgemein verfügbaren Version von Python schreiben, die bei meinem Wissensstand 2021-09 war, Python 3.10.x.

Es ist jedoch immer ratsam, die benötigte Version anzugeben, um sicherzustellen, dass das Script auf allen Systemen, auf denen es ausgeführt werden soll, ordnungsgemäß funktioniert."

Ich hatte das Programm außerdem gefragt: "Kannst du auch eine alte Version in eine neue umwandeln und umgekehrt?" Antwort von ChatGBT: "Ja, ich kann helfen, ältere Versionen von Programmiersprachen in neuere umzuwandeln und umgekehrt. Es hängt jedoch davon ab, wie groß die Unterschiede zwischen den Versionen sind und wie viel manuelle Arbeit erforderlich ist. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass bei der Umwandlung möglicherweise Änderungen an bestimmten Funktionen oder Syntax erforderlich sind, um sicherzustellen, dass das Programm korrekt ausgeführt wird.

Es wäre am besten, wenn Sie genauere Informationen zu dem Programm und den beteiligten Sprachen bereitstellen könnten, damit ich Ihnen besser helfen kann."

Ich hatte übrigens ChatGBT gebeten mir einen kleinen Taschenrechner mit Tastenfeld, CE- und C-Button für die Grundrechenarten in JavaScript zu erstellen und diesen gleich in eine HTML-Seite einzubinden. Das hat er gemacht und das Ding hat funktioniert. Ein ähnliches Programm für die Umwandlung von Strom, Spannung, Widerstand und Leistung hat er mir auch gemacht, wobei man zwei Werte einträgt und der Rest berechnet wird. Das hat er auch hinbekommen, allerdings erst nach ein paar Nachfragen. Die Formeln musste ich nicht angeben. Die kannte er schon. Wie gesagt ist ChatGBT schon in der Experimentierphase extrem leistungsfähig. Bei der Programmierung komplexer Aufgaben liefert das KI-Programm Tipps welche Module und Tools geeignet wären. Was früher stundenlange lange Sucherei im Internet kostete, liefert dir das Programm in ein paar Sekunden. Leider kann es noch keine Grafiken und Bilder präsentieren und lesen. Aber das kommt sicher und dann entwirft es dir noch Schaltbilder.

Meine Frage: "Wäre es eines Tages denkbar, dass ich Ihnen ein Bild von einer elektronischen Schaltung liefere und sie mir erklären wie die Schaltung funktioniert und sie auch dimensionieren können?" Antwort von ChatGBT: "Ja, es ist denkbar, dass in der Zukunft maschinelles Lernen und computergestützte Visionstechnologien weiterentwickelt werden, so dass Sie ein Bild einer elektronischen Schaltung bereitstellen können und eine KI wie ich in der Lage sein wird, ihre Funktionsweise zu erklären und Dimensionierungen durchzuführen.

Allerdings sind wir momentan noch ein gutes Stück davon entfernt. Zwar kann ich Fragen zu elektronischen Schaltungen beantworten und erklären, aber die Analyse eines Bildes einer Schaltung und dessen Dimensionierung setzt ein tiefes Verständnis für die Funktionsweise elektronischer Komponenten und Schaltungen sowie die Fähigkeit zur visuellen Interpretation voraus, das ich aktuell nicht besitze.

Ich kann Ihnen jedoch bei der Suche nach anderen Ressourcen helfen, die Sie unterstützen können, um die Funktionsweise einer elektronischen Schaltung zu verstehen und sie zu dimensionieren."

Für diese Antwort hat er fast eine Minute gebraucht, was ungewöhnlich lang ist und auch an der Tageszeit liegt. In den frühen Morgenstunden, wenn Nordamerika noch im Tiefschlaf ist und Europa gerade erwacht, geht es sehr schnell. Ich möchte noch erwähnen, dass die Texte von ChatGBT verwendet werden dürfen. Sie kommen zum Beispiel in Diplomarbeiten und Hausaufgaben zum Einsatz. Wie gesagt sind KI-Systeme eine Technik, die viele Berufsbilder und unser Kommunikationsverhalten verändern werden.

Man kann sich denken, dass ChatGBT eines Tages auch das Wumpus-Gollum-Forum und andere Foren durchforstet, um dann qualifizierte Fragen zur alten Rundfunktechnik beantwortet.


Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 08.02.23 15:08

09.02.23 15:04
Volker 

WGF-Premiumnutzer

09.02.23 15:04
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Asterisk-Skripte für schwedische und neuseeländische Wählscheiben, erstellt mit ChatGPT

Hallo zusammen,

hier ein Beispiel wie man mit Hilfe von textbasierten KI-Systemen wie ChatGPT, mit Text-to-Speech-Generatoren für die Spracherzeugung und mit Übersetzungsprogrammen eine komplette Anwendung schreiben kann. Der Text dieser Webseite wurde übrigens teilweise auch von ChatGPT verfasst.

https://elektronikbasteln.pl7.de/lottoza...hatgpt-erstellt

Im konkreten Beispiel handelt es sich um einen Lottozahlengenerator, dessen Zahlen per Zufall dem Anrufenden als Sprachausgabe übermittelt werden. Der Lottozahlengenerator ist mit Hilfe eines schriftlichen Dialogs nach meinen Wünschen entstanden. Dies habe ich exemplarisch dokumentiert. Da kann man lange in Foren suchen, bis man so eine tolle Antwort in Windeseile erhält, und immer sachlich, geduldig und freundlich. Ein KI-System kennt keine Emotionen, ist nie eingeschnappt oder will sich aufspielen.

Wer Zugang zu meinem Asterisk-Server hat, muss nur die 341 wählen. Leider kann das Programm noch nicht die zukünftigen Lottozahlen bereitstellen, aber ich werde daran arbeiten

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

 1
 1
Visionstechnologien   Übersetzungsprogrammen   Selbstverständlichkeiten   elektronischen   Lottozahlengenerator   Wählscheibentelefone   Experimentierphase   neuseeländische   Wählscheiben   Linux-Distributionen   ChatGPT   Wumpus-Gollum-Forum   Asterisk-Programmierung   Programm   elektronikbasteln   Kommunikationsverhalten   computergestützte   Text-to-Speech-Generatoren   Asterisk-Skripte   Programmiersprachen