| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !
  •  
 1 .. 4 5 6 7 8
 1 .. 4 5 6 7 8
24.12.09 13:19
roehrenfreak

nicht registriert

24.12.09 13:19
roehrenfreak

nicht registriert

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo zusammen,

der "Rothammel" (rd. 800 Seiten!) liegt mir als 11., völlig überarbeitete Auflage aus dem Jahr 1995 vor. Das Werk wurde vom Franckh-Kosmos Verlags-GmbH in Stuttgart veröffentlicht. Das Inhaltsverzeichnis weist 42 Kapitel aus.

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
24.12.09 13:24
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

24.12.09 13:24
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo,
hab noch die 5 Ausgabe (650 Seiten) Karl Rothammel DM2ABK Antennenbuch.



Mit freundlichen Grüßen aus Fraham
Helmut

24.12.09 14:32
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

24.12.09 14:32
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo an alle

Mein Buch von "Rothammel" ist teils auch auf Amateurbänder, wie 70 cm oder das Zweimeterband zugeschnitten. Das Buch von Spindler jedoch geht in direkter Form auf gebräuchlichen und benötigten UKW-Antennen und Antennen aller TV- Bereiche ein.
Dabei wuden die Yagiantennen etwas bevorzugt aber auch Schmetterlingsdipole für VHF und UHF mit Reflektorwand oder die 16-Elemente- Etagenantenne beschrieben.

Freundliche Grüße von Dietmar

26.12.09 08:03
wumpus 

Administrator

26.12.09 08:03
wumpus 

Administrator

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Pluspol:
Hallo Darius

Hoffe, daß das Hochladen mit den Bildern bei mir jetzt klappt.

Schaun wir mal....

Grüße von Dietmar

Hallo zusammen,
Dietmar bat mich das folgende Photo hochzuladen. (Dietmar, die Photos waren einfach nur zu groß - um 400 KB. die Software läßt max 250 KB pro Photo zu):




Mit freundlichen Grüssen Rainer (Forum-Admin)

Möge die Welle mit uns sein.



Zuletzt bearbeitet am 26.12.09 08:04

Datei-Anhänge
dietmar-1.jpg dietmar-1.jpg (314x)

Mime-Type: image/jpeg, 75 kB

26.12.09 19:39
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

26.12.09 19:39
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo an Alle !

Ich besitze das Spindler Buch Ausgabe für die BRD 1987 .
Von grossen Nutzen für alle ist die Beschreibung der Lamda einhalb Umwegleitung zum Übergang von
symmetrischen auf unsymmetrische Leitungen .
Da es heute immer weniger sog . Empfänger Antennenweichen gibt , ist so ein Teil
wichtig für unser Hobby . Habe so ein selbstgebautes Teil seit Jahren am Kabelnetz in Betrieb .
Mit einen einstellbaren Dämpfungsglied habe ich fast keine Probleme bei den nicht zu alten Radios .
Nachteil ist ; keine galvanische Trennung vom ( Kabel ) Netz . Also evtl . noch Trennkondensatoren
verwenden .
Bei mir natürlich von unsymmetrisch ( Koax ) auf symmetrisch .

MFG Nobby

26.12.09 19:48
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

26.12.09 19:48
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo zusammen,

die von Nobby angesprochene Transformation von 240/75 Ohm gibt es als Bauanleitung auch hier (Bauplan für einen Baluntrafo, ganz am Seitenende):
http://www.oldradioworld.de/gollum/sloped.htm

Viele Grüße
Klaus

27.12.09 14:23
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

27.12.09 14:23
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo Klaus

Im Antennenbuch wird auf dieses Balun-Glied oder den "Anpassungstrafo" schon etwas tiefgehender auf generelle Verwendung eingegangen. Eine Bauanleitung kann da nur den Rand streifen. Natürlich kommt es darauf an, ob man nur den Einzelfall betrachten will oder dieses auf den Bau eigener Antennen anwenden möchte. Ich will hier auch niemandem Antennenbücher rein wichtig erscheinen lassen. Wer Empfänger bauen will, ist mit vorhandener und geeigneter Fachliteratur als Quelle über Antennen gut beraten.

Mit freundlichen Grüßen von Dietmar

27.12.09 14:27
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

27.12.09 14:27
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo Rainer

Danke für Deine Mühe, daß Du mein Foto hochgeladen hast. Es war nicht im richtigen Format.
Man sieht hier den einfache Quaddipol. In meiner Wohnlage habe ich damit guten Empfang und man braucht für das Koaxkabel kein Balunglied.

Freundliche Grüße von Dietmar

27.12.09 15:14
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

27.12.09 15:14
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo Dietmar,

mir ging es bei der Verlinkung zur WGF-Seite nicht um ausführliche Herleitungen oder Erklärungen zum Balun-Trafo. Es sollte lediglich denjenigen, die solch ein Teil benötigen, die entsprechende Seite hier im WGF gezeigt werden.
Manchmal benötigt der Eine oder Andere es nur zur Impedanzanpassung, ohne Zusammenhang mit DVB-T.

Viele Grüße
Klaus

27.12.09 18:53
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

27.12.09 18:53
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: DVB-T - das Nirgendwo-Fernsehen !

Hallo an Alle !

Der Linkverweis ist natürlich sehr gut , aber im Spindlerbuch ist das ganze etwas plastischer dargestellt .
Zu dem Zeitpunkt 1987 gab es noch kein WGF .
Damals habe ich mir das ganze mit einem Koax - Winkelstecker gebaut .
Die Zuleitung erfolgt durch den Koax - Gerätestecker , die Umwegleitung wird durch dem Zuleitunanschluss
geführt , da passen zwei nicht zu dicke Kabel durch , ebenso wie die Befestigungssschelle , die packt auch
zwei Kabelenden .
Die 240 Ohm Leitung hanbe ich durch einen Schlitz in der Abdeckung geführt .
Der Vorteil dieses Konstrukts ist der Koaxstecker , so das man auch problemlos einen normalen Abschwächer
einsetzen kann .
Das die ganze Sache auch noch weniger Verluste hat , als ein normaler eingebauter Anpasser , hat an der Antennen -
seite ja auch grosse Vorteile .


MFG Nobby

 1 .. 4 5 6 7 8
 1 .. 4 5 6 7 8
Verstärker-Kennlinien   X-Tech-Kompakt-LCD-Fernseher   Zündfunkenstörungen   Gleichwellenbetriebes   6-Element-Lang-Yagi-Antenne   Rundfunkübertragung   Dietmar   Ausbreitungsgeschwindigkeit   Übertragungsverzögerung   Gleichwellen-Systemen   Empfangseinrichtungen   Antenne   Nirgendwo-Fernsehen   Rundfunkempfangstelle   Grüße   Stehwellenverhältnisses   poulär-wissenschaftlichen   Beliebigkeitsprogramme   Mögel-Dellinger-Effekt   zusammen